Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Alles zum Stichwort: Sprengelmuseum

12.09.2013

Provenienzforschungsstelle zum städtischen Kunstbesitz stellt Recherchearbeit vor

Nicht kategorisiert

Die Landeshauptstadt hat 2008 eine Stelle für die Provenienzforschung zum städtischen Kunstbesitz eingerichtet, um aus eigener Initiative heraus die Suche nach während der NS-Zeit unrechtmäßig enteignetem Kunstgut vorzunehmen – zunächst als halbe, seit 2011 als volle Stelle. Den aktuellen Stand der Recherchen und Provenienzforschung zum Kunstbesitz der Landeshauptstadt Hannover haben heute (12. September 2013) Kultur- und Schuldezernentin Marlis Drevermann, die städtische Provenienzforscherin, Dr. Annette Baumann, und Dr. Carola Schelle-Wolff, Leiterin Fachbereich Bibliothek, Schule, Museen und Kulturbüro vorgestellt. (weiterlesen)

27.08.2013

Sprengel Museum: Kunst nach 1945

Sprengel Museum: Kunst nach 1945
Ausstellung

Neueinrichtung von Räumen der Sammlungspräsentation „Kunst nach 1945“: Entdeckungsreise durch die Pariser Kunstszene während der Nachkriegszeit und frühe Bildwelten von Horst Antes

École de Paris

Ab sofort gibt es einen neuen Auftakt in der Sammlung „Kunst nach 1945“. Besucher erleben die Kunstszene der französischen Hauptstadt der 1940er- und 1950er-Jahren. (weiterlesen)

15.08.2013

Units of Frequency: Movements für Streichquartett und Licht

Units of Frequency: Movements für Streichquartett und Licht
Musik Termine

Konzert in den Lichträumen von James Turrell
am Samstag, 17. August 2013, 11, 13 und 15 Uhr

Im Rahmen des Musik 21 Festival findet UNIT OF FREQUENCY – Movements für Streichquartett und Licht am Samstag, 17. August 2013, um 11, 13 und 15 Uhr in den Lichträumen des Künstlers James Turrell im Sprengel Museum Hannover statt. (weiterlesen)

12.08.2013

Wilhelm Schürmann: Bilder aus Deutschland

Wilhelm Schürmann: Bilder aus Deutschland
Ausstellung

Sprengelmuseum Hannover, 14. August – 24. November 2013
Vielleicht kann man sich die BRD in der zweiten Hälfte der 1970er-Jahre so vorstellen: Am westlichen Rand, in etwa dort, wo Wilhelm Schürmann fotografiert, erlebt die Idee von Europa (der zollfreie Verkehr war im Bereich der Stahl- und Bergbauindustrie hier bereits 1951/52 mit der Gründung der Montanunion eingeführt worden) nach dem Ende des Wirtschaftswunders eine ihrer frühen Krisen. (weiterlesen)

15.05.2013

Letzter KunstGottesdienst mit Hans Werner Dannowski

Letzter KunstGottesdienst mit Hans Werner Dannowski
Ausstellung Termine

Am Pfingstmontag findet der letzte KunstGottesdienst mit Hans Werner Dannowski statt.
Anlässlich dieser Veranstaltung erscheint im Lutherisches Verlagshaus die Publikation „AUSBLICKE. KunstGottesdienste im Sprengel Museum Hannover“.

KunstGottesdienst am Pfingstmontag, 20. Mai 2013, 11.15 Uhr (weiterlesen)

13.05.2013

Purer Zufall – Unvorhersehbares von Marcel Duchamp bis Gerhard Richter

Sprengel Museum Hannover
Ausstellung

15. Mai – 15. September 2013 Sprengel Museum Hannover
Welche Rolle spielt der Zufall in der Kunst? Wann wird der Zufall als willkommener ‚Gehilfe‘ genutzt, der für Künstlerin bzw. Künstler Entscheidungen in der Komposition und in den Bilddetails trifft, der konstruiert, zerstört und transformiert? Die Einbeziehung des Zufalls in den Prozess der Werkentstehung ist ein wiederkehrendes Konzept der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. In der Ausstellung „Purer Zufall. Unvorhersehbares von Marcel Duchamp bis Gerhard Richter“ wird den vielfältigen Strategien von Künstlerinnen und Künstlern nachgegangen, die in (weiterlesen)

17.04.2013

Körper, Staub und Flüssigkeiten

Sprengel Museum Hannover
Buch Termine

Lesung: Boris Mikhailov trifft Daniil Charms
Sonntag, 21. April, 11.15 Uhr

Daniil Charms, 1905 in Sankt Petersburg geboren, war ein russischer Dichter, der als schillernder Meister des Satirisch-Grotesken und Absurden gilt. Mit kafkaeskem Nonsens lässt er seine Helden durch den Alltag stolpern. Seine Geschichten können als ein Zerrbild der Wirklichkeit gelesen werden, die den Leser mitten in das allgemein Menschliche führen. (weiterlesen)

11.04.2013

Meret Oppenheim – Worte nicht in giftige Buchstaben einwickeln

Sprengel Museum Hannover
Ausstellung Buch Termine

Dienstag, 16. April 2013, 18.30 Uhr, Sprengel Museum Hannover
Lesung mit anschließendem Gespräch im Rahmen der Ausstellung „Meret Oppenheim – Über den Bäumen“.

Mit rund 60 Werken aus dem Zeitraum von 1936 bis 1984 bietet die Ausstellung zu Meret Oppenheim (bis 5. Mai 2013) die Gelegenheit, das Werk einer der beeindruckenden Künstlerinnenpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts kennenzulernen. In den 1970er-Jahren avancierte sie aufgrund ihrer nonkonformistischen und freiheitlichen Haltung zum (weiterlesen)

12.03.2013

Eva Leitolf: Postcards from Europe

Sprengel Museum Hannover
Ausstellung Termine

13. März – 4. August 2013
Im Zentrum zahlreicher Projekte der Fotografin Eva Leitolf (*1966, Würzburg) steht der Begriff der Heimat. In einer nüchternen, emotional bereinigten Bildsprache untersucht die Künstlerin, was dieser Begriff konstruiert, der mit einem Wechsel von Perspektiven zugleich Ein- und Ausgrenzungen impliziert. In zum Teil mehrjährigen Projekten konzentriert sich die Fotografin auf Orte, die symptomatisch für den Diskurs um diese Ein- und Ausgrenzungen stehen. (weiterlesen)

06.03.2013

Internationaler Weltfrauentag: Freier Eintritt und Führung durch die Ausstellung “Meret Oppenheim”

Sprengel Museum Hannover
Ausstellung

Veranstaltung am Internationalen Weltfrauentag am Freitag, 8. März 2013, 15 Uhr
„Die Freiheit wird einem nicht gegeben, man muss sie sich nehmen“
Meret Oppenheim – eine Künstlerin des 20. Jahrhunderts

Führung mit der Kuratorin durch die aktuelle Ausstellung „Meret Oppenheim“ (weiterlesen)

« Spätere Nachrichten  Frühere Nachrichten »

Werbung


 
Orgelkonzert mit Prof. Daniel Zaretsky aus St. Petersburg/Russland am 18. August 2019
23. Ricklinger Deichfest am Samstag, 17. August 2019
Region Hannover wird durchsucht
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close