Alles zum Stichwort: Psychiatrie

28.05.2010

Elementarkräfte – Ausstellung geht mit Besucherrekord zu Ende

Ausstellung

Am Sonntag geht im KUBUS die Ausstellung “Elementarkräfte” zu Ende, die fünf Wochen lang das Schaffen und Werk von KünstlerInnen aus der Psychiatrie gezeigt hat.
Ausstellungsmacher Professor Dr. Andreas Spengler, Wunstorf, freut sich über einen hervorragenden Besuch. Mit knapp 2.000 BesucherInnen erreicht die Schau einen Spitzenwert der letzten Jahre. (weiterlesen)

19.05.2010

KUBUS: Elementare Kraft

Termine

Am Freitag, 21. Mai 2010, hält Prof. Siegfried Neuenhausen, Hannover, in der Städtischen Galerie KUBUS von 16.30 bis 18 Uhr einen Bildvortrag über seine Arbeit mit PatientenkünstlerInnen aus den psychiatrischen Krankenhäusern in Wunstorf und Hamburg-Ochsenzoll aus den Jahren 1981 und 1982.
Es handelte sich um wegweisende Projekte, die Vorbild für Initiativen der Kunstförderung in Deutschland geworden sind und Anstöße für die Psychiatriereform, für Kunstwerkstätten und Ateliers gaben. (weiterlesen)

10.05.2010

KünstlerInnen als Opfer der NS-Psychiatrie

Termine

Am Mittwoch, 12. Mai 2010, findet im Rahmen der Ausstellung “Elementarkräfte” in der Städtischen Galerie KUBUS der Landeshauptstadt Hannover von 16.30 bis 18.30 Uhr eine Diskussionsveranstaltung zum Thema “KünstlerInnen als Opfer der NS-Psychiatrie” statt. Am Beispiel von vier KünstlerInnen, deren Werke im KUBUS gezeigt werden, gedenkt die Diskussionsrunde der Opfer von (weiterlesen)

22.04.2010

Schaffen und Werk psychiatrie-erfahrener Künstler über 100 Jahre

Ausstellung Termine

Ausstellung in der städtischen Galerie KUBUS ab 25. April 2010
Das “Schaffen und Werk psychiatrie-erfahrener Künstler über 100 Jahre” ist das Thema einer Ausstellung in der städtischen Galerie KUBUS vom 25. April bis zum 30. Mai. Sie zeigt einen repräsentativen Überblick über 35 KünstlerInnen mit 100 historischen und zeitgenössischen Werken. Im Mittelpunkt steht der (weiterlesen)

04.03.2009

Verrückt nach Leben!

Film Termine

Ausnahme/Zustand Filmfest Ausnahme/Zustand im Kino im Künstlerhaus Hannover
Hannover – Fünf Eisbecher auf einmal, im Schlafanzug auf die Straße oder einen Elefanten im Garten – die schrägen Einfälle ihrer Mutter sind für die kleine Bonnie inzwischen normal. Doch manche Eskapade stellt das familiäre Zusammenleben auf eine harte Probe. Mit Witz und Einfallsreichtum gelingt es schließlich dem neunjährigen Mädchen, auch schwierige Situationen zu meistern. (weiterlesen)

05.11.2007

Mit dem Schreibband schreibt man. Mit dem Farbband tippt man.

Buch Bühne Termine

Eine Gruppenlesung der AuE-Kreativschule mit Aktionen und improvisierten Einlagen, unter der Mitwirkung der Schauspielerin Verena Reichhardt: Autorinnen und Autoren der AuE-Kreativschule, die in der Langzeitpsychiatrie in der Region Hannover leben, präsentierten kürzlich mit großem Erfolg in der Cumberlandschen Galerie ihr soeben erschienenes Künstlerbuch „Mit dem Schreibband schreibt man. Mit dem Farbband tippt man.“ Sie trugen in der Lesung aus dem Buch vor, unterstützt und begleitet von Verena Reichhardt. (weiterlesen)

03.05.2006

Ausnahme / Zustand

Film

Psychiatrisches Filmfestival „Ausnahme/Zustand“ kommt nach Hannover
Das bundesweite psychiatrische Filmfestival „Ausnahme/Zustand“ wird in der Zeit vom 05.05. bis zum 16.05.2006 in der Region Hannover zu Gast sein. Acht Filme zu unterschiedlichen psychischen Störungen, wie z. B. Depression, Schizophrenie oder Magersucht, werden dann im Kommunalen Kino im Künstlerhaus in der Sophienstraße 2 in Hannover zu sehen sein. Zielsetzung des erfolgreichen Filmfestivals ist es, im populärkulturellen Kontext des Kinos der Stigmatisierung, Diskriminierung und Ausgrenzung von psychisch Kranken entgegenzuwirken. (weiterlesen)

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Konzert für Orgel und Trompete am Sonntag, 27. Mai 2018, 17 Uhr, in St. Augustinus, Göttinger Chaussee 145, 30459 Hannover
Ricklingen ist wasserfest - Samstag, 26. Mai 2018 ab 13.30 Uhr, Wiese des Paradies-Provence
Große Kunstausstellung: Gemischtes Doppel
Such mich in Hannover!
Die Ricklinger Plakatwand