Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Alles zum Stichwort: Niki-de-Saint-Phalle

01.03.2013

Niki de Saint Phalle: Méchant Méchant (Böse Böse) und die verlorenen Spiele

Sprengel Museum Hannover
Ausstellung

… und wie Lita, Joe und der Hund Bluke sie wiederfinden!
Eine Ausstellung für Kinder im Sprengel Museum Hannover
3. März bis 4. August 2013

„Es war einmal ein Dorf …“, so beginnt das Bilderbuch von Niki de Saint Phalle. In bunten Bildern werden die glücklich spielenden Kinder und alle anderen Mitbewohnern des Dorfes vorgestellt. Doch mit der nächtlichen Ankunft von (weiterlesen)

14.05.2012

NANA? PENG! Niki schießt sich frei

Buch Termine

Anlässlich ihres zehnten Todestages (21. Mai 2002) erinnert eine szenische Lesung am Montag (21. Mai) um 20 Uhr in der Werkstatt Galerie Calenberg, Kommandanturstraße 7, mit der Theatermacherin, Schauspielerin und Autorin Lore Seichter-Muráth an Niki de Saint Phalle. Der Eintritt kostet zehn, ermäßigt fünf Euro. (weiterlesen)

18.10.2011

Nana of Herrenhausen und Ganesha

Ausstellung

Brunnenfiguren „Nana of Herrenhausen“ und „Ganesha“ auf dem Weg nach Frankreich zur Restaurierung
Zwei Figuren der Künstlerin Niki de Saint Phalle, die bislang in der gleichnamigen Grotte im Großen Garten in Herrenhausen zu sehen waren, werden in diesen Tagen auf die Reise nach Frankreich geschickt. Dort werden sie vom ATELIER HALIGON restauriert. (weiterlesen)

26.02.2009

Und nach der CeBIT in die Niki de Saint Phalle-Grotte

Ausstellung

Die Herrenhäuser Gärten öffnen exklusiv zur CeBIT vom 3. bis 8 März täglich von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr die Niki de Saint Phalle-Grotte im Großen Garten. Im Eintrittspreis von zwei Euro ist der Besuch des Berggartens und somit auch der Orchideenausstellung in den Schauhäusern enthalten. (weiterlesen)

29.02.2008

Zur CeBIT Niki de Saint Phalle-Grotte geöffnet

Ausstellung

Vom vierten bis neunten März ist in der Zeit vom 12.30 bis 17.30 Uhr die Niki de Saint Phalle-Grotte im Großen Garten geöffnet. Im Eintrittspreis von zwei Euro ist der Besuch des Berggartens und somit auch der Aronstab-Ausstellung in den Schauhäusern enthalten.
Für den Großen Garten wird noch bis zum 20. März kein Eintritt erhoben, wie üblich in der Wintersaison. (weiterlesen)

29.01.2008

Führung: Ein Kunstwerk entsteht

Ausstellung Termine

Am Donnerstag, 7. Februar 2008, um 16.30 Uhr öffnen die Herrenhäuser Gärten die Niki de Saint Phalle-Grotte für eine öffentliche Führung außerhalb der regulären Öffnungszeiten. Gartenmeister Thomas Amelung hat die Gestaltung des Grotteninneren durch die Künstlerin und ihre Assistenten miterlebt. Er wird ausführlich über die Höhen, Tiefen und Besonderheiten bei der Entstehung dieses einzigartigen Kunstwerks berichten. Die einstündige Führung beginnt um 16.30 Uhr an der Grotte im Großen Garten und kostet fünf Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
[PM LH Hannover, 29.01.2008]

18.12.2007

Führung: Ein Kunstwerk entsteht

Termine

Termin: Donnerstag, 20. Dezember 2007, 15 Uhr, Großer Garten/Grotte
Am Donnerstag, 20. Dezember, um 15 Uhr öffnen die Herrenhäuser Gärten die Niki de Saint Phalle-Grotte für eine öffentliche Führung außerhalb der regulären Öffnungszeiten. Gartenmeister Thomas Amelung hat die Gestaltung des Grotteninneren durch die Künstlerin und ihre Assistenten miterlebt. Er wird ausführlich über die Höhen, Tiefen und Besonderheiten bei der Entstehung dieses einzigartigen Kunstwerks berichten. Die einstündige Führung beginnt um 15 Uhr an der Grotte im Großen Garten und kostet 5 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
[PM LH Hannover, 18.12.2007]

02.12.2006

Niki de Saint Phalles Grotte im Buch “Destination Art-Kunsträume der Moderne”

Buch

Der gerade erschienene Band “Destination Art” der renommierten britischen Kunsthistorikerin und Autorin Amy Dempsey entführt zu spektakulären Kunstparks, epochalen LandArt-Objekten, beeindruckenden Installationen, gelungenen Kunstwerken auf öffentlichen Plätzen, faszinierenden Kunstmuseen und künstlerischen Kuriositäten. Dempsey präsentiert und erläutert 200 der bedeutendsten Stätten der Kunst des 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts rund um den Globus in brillanten Farbabbildungen und kompetenten Texten. (weiterlesen)

Werbung


 
Orgelkonzert mit Prof. Alexander Fiseisky aus Moskau/Russland am 6. Oktober 2019
Such mich in Hannover!
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close