Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Alles zum Stichwort: Lyrik

07.02.2012

Hier ist Iran

Buch Termine

Gerrit Wustmann präsentiert persische Lyrik unter dem Titel „Hier ist Iran“
Gerrit Wustmann liest am Dienstag, 14. Februar 2012, um 20 Uhr im Kulturpalast Linden, Deisterstr. 24, aus “Hier ist Iran”. Quer durch die Generationen präsentiert dieses Buch erstmals umfassend die Arbeit iranischer DichterInnen im deutschsprachigen Raum – von etablierten LyrikerInnen, die an der (weiterlesen)

23.01.2012

Theater Vinolentia: Und ich werde nicht mehr sein

Bühne Termine

Theater ViolentaTheater und Lyrik
Das neue lyrische Programm von Theater Vinolentia zum Thema „Tod“, von erlösend bis erschütternd und von entfesselt bis entsetzlich.
Ob das eigene Ende vor Augen oder in Trauer um eine Geliebte – zunächst scheint das Leid der Akteure unüberwindlich, der Tod ist die maximale Katastrophe. Ob aber das Sterben im allerkleinsten Kreise vor sich geht oder als (weiterlesen)

23.12.2011

Die fetten Haare sind gewaschen

Buch

Freitag, 6. Januar 2012 um 19 Uhr
Lesung mit Kersten Flenter veranstaltet von Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover

Kersten Flenter, Jg. 1966, lebt als freier Autor meistens in Hannover. Seine Werke wurden in sieben Sprachen übersetzt; Einladungen führten ihn im Osten bis Bratislava/Slowakei und im Westen bis Ottawa / Kanada. Der aktuelle Gedichtband ist mittlerweile sein 19. Einzeltitel. (weiterlesen)

25.01.2011

reiche ernte verlängert

Ausstellung

Stadtbibliothek am Aegi: Ausstellung „reiche ernte“ verlängert bis 3. Februar 2011
Die Stadtbibliothek in der Hildesheimer Straße 12 zeigt noch bis zum 3. Februar (Donnerstag) die Ausstellung “reiche ernte” mit Lyrik und Fotos aus dem hannoverschen Wendland von Klaus-Dieter Brunotte. (weiterlesen)

06.12.2010

Lyrik auf dem Roten Sofa

Buch Bühne Termine

Die Linke Das Jahr 2010 will DIE LINKE im Hannovers Westen mit einer kulturellen Veranstaltung ausklingen lassen. Lyrik auf dem Roten Sofa.
Eingeladen wurde das Multitalent Christian Friedrich Sölter. Sölter verlieh seit den 80’er Jahren etlichen Bands und Projekten eine Stimme, er ist Veranstalter und Moderator der Literatur-Lounge „Kasulkes- Sprech-Stunde“ im Bèi Chèz Heinz. (weiterlesen)

24.11.2010

reiche ernte

Ausstellung

Stadtbibliothek am Aegi zeigt Ausstellung „reiche ernte“
Die Stadtbibliothek in der Hildesheimer Straße 12 zeigt vom 26. November 2010 bis zum 14. Januar 3. Februar 2011 die Ausstellung “reiche ernte” mit Lyrik und Fotos aus dem hannoverschen Wendland von Klaus-Dieter Brunotte. (weiterlesen)

21.05.2010

Paulus Böhmer zweiter Hölty-Preisträger in Hannover

Buch

Der in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehene “Hölty-Preis für Lyrik der Landeshauptstadt und der Sparkasse Hannover” geht an Paulus Böhmer für sein lyrisches Gesamtwerk.
In der Begründung der Jury heißt es: “Das in fast fünfzig Jahren geschaffene Werk von Paulus Böhmer steht einzigartig in der zeitgenössischen deutschen Literaturlandschaft, es findet sich nichts Vergleichbares. (weiterlesen)

26.09.2008

Kleine Hölty-Ausstellung in der Stadtbibliothek am Aegi

Ausstellung Buch

Anlässlich der Verleihung des Hölty-Preises für Lyrik an Thomas Rosenlöcher sind in der Stadtbibliothek, Hildesheimer Straße 12, einige Hölty-Raritäten noch bis zum 1. Oktober 2008 zu sehen. In zwei Tischvitrinen werden Original-Briefe gezeigt, die Hölty an Heinrich Christian Boie und Johann Martin Miller geschrieben hat sowie Gedichte und Gedichtzeilen von Hölty. Auch Erstdrucke von Gedichten im Göttinger Musenalmanach und Erstausgaben gesammelter Gedichte von Adam Friedrich Geisler, Friedrich Leopold Graf zu Stollberg und Johann Heinrich Voß werden präsentiert. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek montags, dienstags, donnerstags und freitags von 11 bis 19 Uhr sowie mittwochs und sonnabends von 11 bis 16 Uhr zu sehen.
[PM LH Hannover, 26.09.2008]

19.09.2008

Hölty-Preis für Lyrik 2008 an Thomas Rosenlöcher übergeben

Buch

Thomas Rosenlöcher hat Donnerstag Abend (18. September 2008) in Hannover den Hölty-Preis für Lyrik der Landeshauptstadt und Sparkasse Hannover 2008 erhalten. Oberbürgermeister Stephan Weil und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Hannover, Dr. Heinrich Jagau, übergaben die Auszeichnung an den Dichter für sein lyrisches Gesamtwerk. Der mit 20.000 Euro dotierte Hölty-Preis für Lyrik wurde erstmalig vergeben. (weiterlesen)

11.06.2008

Thomas Rosenlöcher erster Hölty-Preisträger in Hannover

Buch

Der in diesem Jahr erstmals verliehene “Hölty-Preis für Lyrik der Landeshauptstadt und der Sparkasse Hannover” geht an Thomas Rosenlöcher für sein lyrisches Gesamtwerk.
In der Begründung der Jury heißt es: “Am Prozess der Formzertrümmerung in der literarischen Moderne nimmt der sächsische Elbtalromantiker Thomas Rosenlöcher nicht teil. Von seinem ersten Gedichtband ’Ich lag im Garten bei Kleinzschachwitz’ (1983) an bis zum meisterlichen Buch ’Das Flockenkarussell’ (2007) bewahrt er die Tradition und transformiert sie in ein eigenes poetisches Idiom, das aus den Quellen der historischen Romantik die entscheidenden Impulse bezieht. (weiterlesen)

« Spätere Nachrichten  Frühere Nachrichten »

Werbung


 
Traditionelle Weihnachtsmusik der Humboldtschule in St.  Augustinus am 10. Dezember 2019
Adventskonzert mit dem Chor Taktvoll und Adventsmarkt der Kolpingsfamilie Hannover-Ricklingen
Söök. Hannover wird durchsucht
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close