Alles zum Stichwort: Kurt-Schwitters

12.02.2015

Pierre Huyghe erhält den Kurt-Schwitters-Preis 2015 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung

Nicht kategorisiert

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung verleiht ihren Kurt-Schwitters-Preis an den in Paris und New York lebenden Künstler Pierre Huyghe (geb. 1962 in Paris). Der Preis wird 2015 zum zehnten Mal vergeben und ist mit 25.000 Euro dotiert.
Die international besetzte Jury begründet ihre Wahl wie folgt:
„Der französische Gegenwartskünstler Pierre Huyghe definiert das Prinzip Collage, die Poesie des (weiterlesen)

26.08.2014

Von der Opernkarte bis zum Zeugnisheft

Von der Opernkarte bis zum Zeugnisheft
Nicht kategorisiert

Die NORD/LB-Kulturstiftung erwirbt für das Sprengel Museum Hannover typografische Arbeiten von Kurt Schwitters
„Beziehungen zu schaffen, ist das Ziel aller Typographie“ formulierte der Avantgardekünstler Kurt Schwitters (1887−1948), der seit Gründung seiner Merz-Werbezentrale 1924 in Hannover zu den führenden Grafikern der Weimarer Republik gehörte. Zwischen 1929 und 1934 gestaltete er für seine Geburtsstadt sämtliche amtliche Drucksachen und konnte sich 1930 „künstlerischer Beirat der Stadt Hannover“ nennen. (weiterlesen)

11.02.2013

Elaine Sturtevant ist Preisträgerin 2013 des Kurt-Schwitters-Preises der Niedersächsischen Sparkassenstiftung

Nicht kategorisiert

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung verleiht ihren Kurt-Schwitters-Preis der in Paris lebenden amerikanischen Konzeptkünstlerin Elaine Sturtevant (geb. 1930 in Lakewood, Ohio). Der Preis wird 2013 zum neunten Mal vergeben, er ist mit 25.000 Euro dotiert.

Die international besetzte Jury begründet ihre Wahl wie folgt: (weiterlesen)

04.01.2013

Kurt Schwitters Merzhefte

Kurt Schwitters Merzhefte
Buch Termine

„Stadtbibliothek aufgeschlossen“ am 7. Januar 2013
Die Stadtbibliothek Hannover wurde 1440 mit einer Buchschenkung durch Konrad von Sarstedt an den Rat der Stadt Hannover begründet und ist damit eine der ältesten Bibliotheken Deutschlands. Für die Reihe “Stadtbibliothek aufgeschlossen” öffnet die Zentrale in der Hildesheimer Straße ihre Magazine und Tresore: Jeden ersten (weiterlesen)

23.11.2012

ANNA BLUME ist nicht nur ein Gedicht

ANNA BLUME ist nicht nur ein Gedicht
Termine

Dritter November der Wissenschaft 2012 im Sprengel Museum Hannover: Dienstag, 27. November 2012, 18.30 Uhr
In Bildern, Zeichnungen, Handschriften und Briefen taucht immer wieder Anna Blume als Figur oder als Zitat auf. Die Neuausgabe der Texte von Kurt Schwitters – derzeit in Vorbereitung – wird die intermediale Vielfalt seiner Anna-Blume-Werke vor Augen führen: Kunst- und Literaturwissenschaft ergänzen einander. Originale aus der Sammlung treffen auf aktuelle editionswissenschaftliche Ansätze. Den interessierten Besucher erwartet ein Einblick in die aktuelle Forschungs- und Editionsarbeit. Referentinnen: Ariane Port, MA, und Dr. Isabel Schulz – Eintritt frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter T. 0511 168 43875.
[PM Sprengel Museum Hannover, 23.11.2012, Dr. Isabelle Schwarz]

26.10.2012

Kurt Schwitters als Literat: Auguste Bolte

Sprengel Museum Hannover
Buch Termine

Lesung im Rahmen der Reihe „Kurt Schwitters als Literat“
Stefan Wiefel liest am Sonntag, 28. Oktober 2012, 11.15 Uhr
„Auguste Bolte“ (1928) von Kurt Schwitters

In dieser Lesereihe wird der große Hannoveraner Künstler Kurt Schwitters als Literat gewürdigt. Das Experimentelle seiner Kunst findet sich auch in den Texten des Merz-Künstlers wieder. (weiterlesen)

28.09.2012

Kurt Schwitters: Diese Insel war ein Paradies

Sprengel Museum Hannover
Buch Termine

Lesung im Jahr des 125. Geburtstags von Kurt Schwitters
Märchenhaftes von Kurt Schwitters aus den 1920er-Jahren
Sonntag, 30. September 2012, 11.15 Uhr

Das Märchenhafte der Prosatexte von Kurt Schwitters steht im Mittelpunkt dieser Lesung. Zu den Texten zählt unter anderem das Märchen vom „Hahne Peter“, das der Hannoveraner Merz-Künstler für seinen Sohn Ernst schrieb. Das Fantastische und Absurde der ausgewählten Prosastücke gibt einen (weiterlesen)

04.09.2012

Schauen, kaufen, schwittern

Ausstellung

Rund 10.000 Besuche beim 15. ZINNOBER-Kunstvolkslauf
36 hannoversche Ateliergemeinschaften, Galerien und Kunsthäuser und rund 10.000 Besuche hat der 15. ZINNOBER-Kunstvolkslauf gezählt. An zwei Tagen wurde anlässlich des 125. Geburtstages von Kurt Schwitters bei MerzRouten und MerzBau außerdem kräftig geschwittert. Ganz nach dem Schwitterschen Zinnoberschlager “Immer rinn in den Zinnober, immer knüppeldicke rinn”. (weiterlesen)

02.08.2012

15. Jubiläum ZINNOBER-Kunstvolkslauf: Es schwittert mächtig gewaltig

Ausstellung Termine

Mit dem 15. Jubiläum feiert der ZINNOBER-Kunstvolkslauf am 1. und 2. September auch den 125. Geburtstag von Kurt Schwitters. Zwei Anlässe, um noch intensiver in die Kunst und Kunstszene Hannovers einzutauchen und in diesem Jahr selbst aktiv zu werden. Alle ZINNOBER-BesucherInnen sind eingeladen, bei einer Kunstaktion Hand anzulegen und gemeinsam einen MerzBau zu kreieren. (weiterlesen)

13.06.2012

Kurt Schwitters zum 125. Geburtstag

Ausstellung Termine

Sprengel Museum Hannover Das Sprengel Museum Hannover stellt aus Anlass des 125. Geburtstags von Kurt Schwitters (geb. am 20. Juni 1887) den Hannoverschen Merzkünstler in den Mittelpunkt zahlreicher Veranstaltungen. Diese finden teilweise in Kooperation mit anderen Kulturinstitutionen der Stadt und des Landes Niedersachsen statt. (weiterlesen)

Frühere Nachrichten »

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Konzert für Orgel und Trompete am Sonntag, 27. Mai 2018, 17 Uhr, in St. Augustinus, Göttinger Chaussee 145, 30459 Hannover
Ricklingen ist wasserfest - Samstag, 26. Mai 2018 ab 13.30 Uhr, Wiese des Paradies-Provence
Große Kunstausstellung: Gemischtes Doppel
Region gesucht!
Schünemannplatz