Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Alles zum Stichwort: kultursommer

09.06.2008

Kultursommer Hainholz 2008 – ein Stadtteil zeigt sein Potenzial

Ausstellung Buch Bühne Film Musik Termine

Kreativ und kommunikativ, ein guter Ort zum Leben und Arbeiten, für Alt, Jung und Menschen verschiedenster Herkunft – in Hainholz lassen sich vielfältige Potenziale entdecken. Anreize, die kulturellen Seiten des Quartiers kennen zu lernen, erhalten HannoveranerInnen und Gäste, aber auch alteingesessene HainhölzerInnen in diesem Sommer: Vom 14. Juni bis zum 7. September 2008 laden zahlreiche Veranstaltungen zum “Kultursommer Hainholz” ein.

Einen spannenden, vielgestaltigen und bunten Sommer der Entdeckungen verspricht schon das Programmheft: Auf 48 Seiten findet sich alles, was EinwohnerInnen und Gewerbetreibende, KünstlerInnen und Laien, SchülerInnen und MitabeiterInnen von Einrichtungen präsentieren werden – entlang der Schulenburger Landstraße, in der Voltmerstraße, in Geschäften, Projekten und Galerien, im Rahmen von Ausstellungen, Theater-, Musik- oder Filmveranstaltungen. (weiterlesen)

30.08.2006

Aus der Region: Solokonzert mit Daniel Geiss

Musik Termine

Kultursommer 2006 in Hemmingen-Devese: Klassik im Café Webstuhl
Talentierte Cellisten gibt es viele. Doch meistens spielen sie nicht die “erste Geige”. Ganz anders Daniel Geiss. 1979 in Essen geboren, war er nach seinem Studium an der hannoverschen Hochschule für Musik und Theater mit gerade mal 22 Jahren Solocellist des Bundesjugendorchesters. Mittlerweile ist Geiss stellvertretender Solocellist am Staatstheater Wiesbaden und hat unter Dirigenten wie Masur oder Schiff gespielt. Am Freitag, 1. September, ist streicht er im Rahmen des Kultursommers 2006 im Galerie-Café Webstuhl in Hemmingen-Devese Bach, Bloch und mehr. (weiterlesen auf “FD Region Hannover”)

29.08.2006

Aus der Region: Die Jugend gibt den Ton an

Musik

Kultursommer 2006 in Neustadt: Abschlusskonzerte der 5. IFF Sommerakademie auf Schloss Landestrost beschließen Kultursommer
Was passiert, wenn man musisch hochbegabte Jugendliche zur Sommerakademie für eine Woche ins Schloss verfrachtet, mehrere exquisite Gastdozenten dazu einlädt und sich selbst überlässt? Hochkarätiges, soviel ist mal klar. Alles andere ist eine Frage des kreativen Miteinanders in dieser inspirativen Umgebung. Die öffentlichen Abschlusskonzerte der 5. Sommerakademie (27. August bis 3. September) des Instituts zur Frühförderung musikalisch Hochbegabter” (IFF) bilden am 3. September erneut einen klassischen Höhepunkt und sind gleichsam Ausklang des Kultursommers 2006. (weiterlesen auf “FD Region Hannover”)

21.08.2006

Gambenmusik in der St. Martinskirche: Marais Consort liebt es barock

Musik Termine

Kultursommer 2006 in Bennigsen
Hannover/Springe – Die deutsche Fangemeinde der englischen Gambenmusik des 17. Jahrhundert ist – noch – klein und erlesen. Man kennt sich. Und alle kennen Marais Consort. Das Ensemble musiziert seit über 20 Jahren mit ansteckender Spielfreude am kulturellen Vermächtnis von Renaissance und Barock farbenfroh durch das elisabethanische England. Die renommierten Künstler haben langjährige Produktionsreihen für den WDR und den Bayerischen Rundfunk gestaltet und waren weltweit auf Konzertreisen. Am Freitag, 25. August, 19 Uhr, laden Marais Consort im Rahmen des Kultursommers 2006 zur musikalischen Zeitreise in die Bennigser St. Martinskirche. (weiterlesen auf “FD Region Hannover”)

Open Air im Pfarrgarten: Folk auf Lettisch

Musik Termine

Kultursommer 2006 in Seelze
Hannover/Seelze – Lettland hat weit mehr zu bieten als tanzende Trachtengruppen, die Hochzeitslieder in Fußgängerzonen zum Besten geben. Nur wissen das selbst die Letten nicht wirklich. Die eigene Kultur ist hinterm eisernen Vorhang in Vergessenheit geraten. Die Folkloregruppe Balki spürt den Wurzeln der lettischen Tradition nach, entdeckt Liedgut wieder, belebt Gesänge und damit die Seele des Landes neu. Am Samstag, 26. August, lässt das Sextett aus Liepaja im Rahmen des Kultursommers 2006 beim Open Air im Pfarrgarten der Seelzer St. Martinskirche eindrucksvoll hören, wie Lettland wirklich klingt. (weiterlesen auf “FD Region Hannover”)

17.08.2006

Aus der Region: Edeljazz im Schafstall mit Ulita Knaus & Band

Musik Termine

Kultursommer 2006 in Gehrden-Lenthe
Hannover/Gehrden – Jazz ist Jazz ist Jazz? Ulita Knaus, Deutschlands edelste Jazzstimme, sieht das etwas anders und singt verführerisch und melancholisch gegen die Mauern im Kopf an. Mit ihrer ausdrucksstarken, beeindruckend wandlungsfähigen, intonationssicheren Stimme vermischt sie Jazz, Pop und Latin zu einem verführerischen Klang-Cocktail. Mit ihrem dritten Album hat sich die 36-jährige endgültig als eine der führenden Jazzstimmen etabliert. “Sea Journey” schaffte es auf Anhieb in die Jazz-Charts. Am Sonntag, 20. August, steht die Wahlhamburgerin im Rahmen des Kultursommers im Schafstall des Untergutes Lenthe/Gehrden auf der Bühne und stellt ihr umjubeltes Album live vor (weiterlesen auf “FD Region Hannover”)

« Spätere Nachrichten

Werbung


 
Orgelkonzert mit Prof. Alexander Fiseisky aus Moskau/Russland am 6. Oktober 2019
Onlinedurchsuchung
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close