Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Alles zum Stichwort: Kestner-Museum

13.08.2014

Oberbürgermeister Stefan Schostok verabschiedet Dr. Wolfgang Schepers

Nicht kategorisiert

Oberbürgermeister Stefan Schostok hat Mittwoch (13. August 2014) Dr. Wolfgang Schepers, Direktor des Museums August Kestner (MAK), in den Ruhestand verabschiedet. Nach mehr als 15 Jahren an der Spitze des Museums wird sich Dr. Wolfgang Schepers unmittelbar nach Vollendung des 63. Lebensjahres Anfang September zurückziehen. (weiterlesen)

12.09.2013

Provenienzforschungsstelle zum städtischen Kunstbesitz stellt Recherchearbeit vor

Nicht kategorisiert

Die Landeshauptstadt hat 2008 eine Stelle für die Provenienzforschung zum städtischen Kunstbesitz eingerichtet, um aus eigener Initiative heraus die Suche nach während der NS-Zeit unrechtmäßig enteignetem Kunstgut vorzunehmen – zunächst als halbe, seit 2011 als volle Stelle. Den aktuellen Stand der Recherchen und Provenienzforschung zum Kunstbesitz der Landeshauptstadt Hannover haben heute (12. September 2013) Kultur- und Schuldezernentin Marlis Drevermann, die städtische Provenienzforscherin, Dr. Annette Baumann, und Dr. Carola Schelle-Wolff, Leiterin Fachbereich Bibliothek, Schule, Museen und Kulturbüro vorgestellt. (weiterlesen)

20.01.2009

Zum Tod von Peter Munro

Nicht kategorisiert

Kulturdezernentin würdigt ehemaligen Kestner-Museums-Direktor
Am 2. Januar ist in Hannover Professor Dr. Peter Munro verstorben. Der am 8. Januar 1930 in Hamburg geborene Ägyptologe leitete von März 1970 bis Juni 1981 das Kestner-Museum, heute Museum August Kestner, in Hannover. (weiterlesen)

17.10.2006

Herbstferien-Aktion im Kestner-Museum

Ausstellung

Das Kestner-Museum präsentiert in seiner aktuellen Sonderausstellung “Mein Kestner” die Lieblingsstücke seiner BesucherInnen. Im Ausstellungskatalog und bei den lebensgroßen Abbildungen, mit denen TeilnehmerInnen der Aktion neben ihren Lieblingsstücken vorgestellt werden, sind viele Kinder vertreten. Da ist zum Beispiel der neunjährige Florian, der sich eine Meißner Porzellanterrine mit Schneeballblüten-Dekor ausgesucht hat. Am liebsten würde er sie sich zu Hause in seine Vitrine mit den LKW stellen. Der Hintergrund für dieses spezielle Interesse des sportlichen Jungen ist, dass er bei seiner häuslichen Aufgabe, dem Ausräumen der Spülmaschine, das “gute Porzellan” besonders im Auge behalten muss. (weiterlesen)

06.10.2006

Klavierkonzert mit Masako Koga im Kestner Museum

Musik Termine

Am Mittwoch (11. Oktober) kehrt Masako Koga aus Japan zurück nach Hannover und gibt im Kestner Museum (Trammplatz 3) ein Klavierkonzert. Ab 19.30 Uhr spielt die Konzertpianistin Werke von Bach, Schumann, Hashimoto und Liszt. Karten gibt es für zehn Euro, ermäßigt fünf Euro, an der Abendkasse oder telefonisch unter 168-44411. (weiterlesen)

18.07.2006

Sonntagsspaziergang führt zu klassizistischen Bauten Georg Ludwig Friedrich Laves

Termine

Beim Spaziergang am Sonntag (23. Juli 2006) von 15 bis 17 Uhr zum Thema “All’ antica: Klassizismus in angewandter Kunst und Architektur” führt Dr. Anette Brunner ausgehend von der Betrachtung klassizistischer Werke der Angewandten Kunst im Kestner-Museum zu einigen der klassizistischen Bauten des hannoverschen Baumeisters Georg Ludwig Friedrich Laves (1788 – 1864), wie der Villa Rosa, dem Palais von Wangenheim, dem Wohnhaus Laves und dem Opernhaus.
Treffpunkt ist das Kestner-Museum. Die Teilnahme kostet 4,50 Euro pro Person. Anmeldungen unter der Rufnummer 168-45677.
[PM LH Hannover, 17.07.2006]

07.06.2006

Sonntagsspaziergang

Ausstellung Termine

Sonntagsspaziergang startet beim Kestner-Museum und führt zu Silberschmiedwerkstatt
Beim Spaziergang am Sonntag (11. Juni 2006) von 15 bis 17 Uhr zum Thema “Messer – Gabel – Löffelstiel” führt die Silberschmiedin Maike Dahl die maximal zehn zehn TeilnehmerInnen durch die Bestecksammlung des Kestner-Museums. Anschließend zeigt sie in ihrer Werkstatt mit Hammer, Feile und Feuer, wie aus Blech und Draht feines Tafelsilber wird. (weiterlesen)

Graffiti

Termine

Vortrag im Kestner-Museum zu “Graffiti – zur Ästhetik des öffentlichen Bildes”
“Graffiti: Bildjargon zwischen Phantasie und Protest – Zur Ästhetik des öffentlichen Bildes” ist das Thema des Vortrags von Prof. Dr. Rolf-Hermann Geller, Fachhochschule Neubrandenburg, am Mittwoch (14. Juni 2006) um 18.30 Uhr im Kestner-Museum. Der Eintritt kostet vier Euro.
[PM LH Hannover, 07.06.2006]

25.05.2006

Führung für Hörende und Gehörlose

Ausstellung

Führung für Hörende und Gehörlose unter dem Titel „Das weiße Gold“ im Kestner-Museum
Seit Januar 2006 bietet das Kestner-Museum Führungen an, die in die Deutsche Gebärdensprache (DGS) übersetzt werden. Unter dem Titel “Das weiße Gold – Porzellan-Schätze im Kestner-Museum” werden Juliennen Franke und Wiebke Kögel (Gebärdensprachdolmetscherin) am Sonntag (28. Mai 2006) von 15 bis 16 Uhr durch’s Kestner-Museum führen. Die Teilnahme kostet acht Euro inklusive Eintritt. Für Anmeldungen bitte die Rufnummer 168-42120 nutzen.
[PM LH Hannover, 24.05.2006]

14.05.2006

Schreiben mit Feder auf Pergament

Kreativ

Kinderworkshop: „Schreiben mit Feder auf Pergament“ im Kestner-Museum
Schreiben – das konnten vor 1500 Jahren nur wenige Menschen, einige von ihnen lebten als Mönche oder Nonnen in Klöstern. Das Geheimnis, mit welchen Materialien damals die Schreiber die kunstvollsten Handschriften anfertigten, wird beim Workshop für Kinder ab neun Jahren am Donnerstag (18. Mai) um 15.30 Uhr im Kestner-Museum gelüftet. Die Teilnahme kostet drei Euro. Anmeldung nimmt Pia Drake, Abteilung Bildung und Kommunikation, unter der Rufnummer 168-45677 entgegen.
[PM LH Hannover, 10.05.2006]

Frühere Nachrichten »

Werbung


 
Suche nach Hannover
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close