Alles zum Stichwort: Grafik

23.09.2015

Drei Künstlerinnen untersuchen die Realität

Ausstellung Termine

In einem interaktiven Projekt stellen Ruth Bubel-Bickhardt, Elke R. Flieger und Ursula Jenss-Sherif ihre Arbeiten vom ersten bis dritten Oktober im Neuen Rathaus vor.
“Bildtexte und Textbilder, Experimente zum eigenen Ausdruck” so lautet der Titel des vom Kulturamt der Stadt Hannover geförderten Projektes, zu dem drei Künstlerinnen ihre Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Radierung und (weiterlesen)

11.06.2013

Kunstausstellung im UZH: Form – Farbe – Intensität

Kunstausstellung im UZH: Form – Farbe – Intensität
Ausstellung

Einladung zur Ausstellungsbesichtigung mit den Künstlerinnen im Unternehmerinnen-Zentrum Hannover
Das Unternehmerinnen-Zentrum Hannover (UZH) zeigt noch bis zum 31. August 2013 Bilder der hannoverschen Künstlerinnen Ilona Arndt, Gio Dudek-Panten und Fotografien von Ulrike Schüller. Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo – Fr: 10.00 – 15.00 Uhr Am Freitag, den 14. Juni 2013 ab 17.00 Uhr können interessierte Bürgerinnen und Bürger die aktuelle Ausstellung zusammen mit den Künstlerinnen besichtigen, die für Fragen gern zu Verfügung stehen. (weiterlesen)

09.10.2012

Rudolf Jahns: Im Zeichen der Linie

Sprengel Museum Hannover
Ausstellung

Die Entwicklung der Arbeiten auf Papier
Ausstellung im Sprengel Museum hannover vom 10. Oktober 2012 bis 10. Februar 2013

Der Poet unter den Konstruktivisten, wie der in Wolfenbüttel geborene Rudolf Jahns (1896-1983) seit Mitte des letzten Jahrhunderts gerne charakterisiert wird, ist mit seinen Werken auf Papier Thema einer Ausstellung im Sprengel Museum Hannover. (weiterlesen)

10.02.2012

Programm März 2012 im Freizeitheim Linden

Ausstellung Kreativ Musik

Freizeitheim Linden fr 2.3., 19.30 Uhr
Ausstellungseröffnung
Galerie im Keller zeigt „true love-volkswagen classics“ von Christoph Ehleben
Der VW Käfer ist der erfolgreichste Wagentyp der Welt. Was macht den einzigartigen Kult dieses automobilen Krabbeltieres aus, dessen kulturgeschichtlicher Status allenfalls noch von den (weiterlesen)

06.11.2009

Gun Streland – Malerei und Graphik

Ausstellung

Ausstellung im Landgericht Hannover vom 13. November bis 3. Dezember 2009
Unter dem Motto “Inspiration Ägypten” stellt der Maler und Grafiker Gun Streland seine Werke im Landgericht Hannover aus.
Im Jahre 1974 bekam er den Auftrag vom Museum August Kestner, Hannover, als Zeichner bei einer Ausgrabung in Sakkara (Ägypten) zu arbeiten. Die Eindrücke während dieser Ausgrabung waren prägend für den Künstler und haben ihn bis heute immer wieder zu neuen Werken inspiriert. (weiterlesen)

11.07.2009

4h-art: Mass Jobe

Ausstellung Termine

Die Produzentengalerie Rammlmair “4h-art” zeigt am Sonntag, 16. August 2009, von 14:00 bis 18:00 Uhr Arbeiten von Mass Jobe unter dem Titel “Das organisierte Chaos” (Graphik, Malerei, Skulptur, Installation). Außerdem spielt die afrikanische Gruppe “Jayday”.
Produzentengalerie Rammlmair “4h-Art”
Hindenburgstraße 7a (Eingang neben Kaffee Schaukelstuhl an der Musikhochschule)
30175 Hannover
Tel.: 0511 / 22 81 928
rammlmair@web.de
Bus 121 Haltestelle Emmichplatz/MusikHochschule; Bus 128/134 Haltestelle Hindenburgstraße; Parkplätze direkt vor der Tür
[PM Produzentengalerie Rammlmair "4h-Art", 12.07.2009]

10.03.2009

Leidenschaft

Ausstellung Buch Termine

GEDOK Hannover 18. April – 9. Mai 2009; GEDOK Kulturetage im SofaLoft, Eintritt frei
Frühjahrsausstellung der GEDOK Hannover – Gruppen Bildende Kunst und Angewandte Kunst mit Gästen aus der GEDOK Niedersachsen – Vernissage 18. April 2009, 16 Uhr

LEIDENSCHAFT – so heisst die brandneue Frühjahrsausstellung der GEDOK Hannover, und mit Leidenschaft haben sich die Künstlerinnen und ihre Gäste in ihren Ateliers an die Arbeit gemacht, um eine große Bandbreite künstlerischer Arbeiten von der Zeichnung über Druckgrafik, Malerei, Skulptur und angewandte Künste in der eigenwilligen Kulturetage zu präsentieren. (weiterlesen)

12.03.2008

GEDOK Neu – Neues Haus – Neue Kunst

Ausstellung Termine

GEDOK Hannover Hannovers ältestes Netzwerk für KünstlerINNEN, die bereits 1927 gegründete GEDOK, wagt mutig einen Neustart: Ab April hat die renommierte Vereinigung ihren ständigen Sitz in das SofaLoft in der Jordanstr. 26 verlegt und ist „entflammt“ von den spannenden Ausstellungsmöglichkeiten. Alle Kulturfreunde sind eingeladen, sich selbst zu überzeugen und mit zu feiern. (weiterlesen)

28.12.2007

Costa da Morte

Ausstellung

Ausstellung im KUBUS zeigt Werke, die an der Küste des Todes entstanden sind
Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover zeigt vom 13. Januar bis zum 10. Februar 2008 Arbeiten des Malers Detlef Kappeler aus seiner neuen Schaffensperiode in der Städtischen Galerie Kubus. Die Ausstellung trägt den Titel “Costa da Morte” und nimmt damit Bezug zum Entstehungsort der gezeigten Werke, der “Küste des Todes” an der Atlantikküste im nordspanischen Galizien. Dort hat Kappeler vor zwei Jahren seinen wichtigsten Arbeitssitz neben Butjadingen an der Nordsee gewählt, nachdem zuvor bereits mehrere Jahre ein Atelier in Barcelona Schwerpunkt seiner Tätigkeit war. (weiterlesen)

27.03.2007

Galerie KUBUS: Kurt Sohns

Ausstellung Termine

Retrospektive zum 100 Geburtstag
Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover zeigt in Zusammenarbeit mit der Familie von Kurt Sohns und der Galerie Artforum in der städtische Galerie Kubus vom 1. bis 29. April eine Gedächtnisausstellung zum 100. Geburtstag des im Jahr 1990 verstorbenen hannoverschen Künstlers Kurt Sohns. Die Ausstellung wurde kuratiert von Elin Sohns-Köhler und Adrian Rovatkay.
Der 1990 verstorbene Maler und Grafiker Kurt Sohns bevorzugte Stille und Zurückgezogenheit – er vermied es, mit Zunahme der Vermarktung aktuellen Kunstschaffens an die Öffentlichkeit zu treten. So entstand, nur von einem kleinen Kreis von Sammlern und Anhängern beobachtet, ein vielfältiges und subtiles Werk. Sein Hang zum lyrisch Erzählenden ist mit expressiven und auch surrealen Äußerungen verbunden. Sohns geht den Weg ins Innere des Individuums über oft scheinbar unverbindliche Beschreibung der Peripherie, der dem der Neuen Sachlichkeit ähnlich ist. Bei Kurt Sohns ist Malerei nicht mehr Wiedergabe der Wirklichkeit, sondern schöpferische Gestaltung eines Unwirklichen – ein Traum der Seele, Märchenartiges.
[PM LH Hannover, 26.3.2007]

Frühere Nachrichten »

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Kantorengottesdienst und Orgelmusik in St. Augustinus
Onlinedurchsuchung
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp