Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

15.06.2018

Werbung

Kunstausstellung Gemischtes Doppel im Stadtteilzentrum Ricklingen ein voller Erfolg

Ausstellung

Das hat gepasst! In ihrer Gegensätzlichkeit hielten die Bildwelten von Rita Dahlem (Celle) und Martin Walther (Hannover) der Konfrontation stand. Manche Besucherinnen konnten sich nicht entscheiden, welche Malweise ihnen nun besser gefiele. Auf jeden Fall sorgte die Ausstellung für gespanntes Interesse, auch seitens fachkundiger Besucherschaften.

Besonders gelungen war die Vernissage zum Beginn der Ausstellung: Sehr gut besucht konnte sich – bei Getränken und Knabbereien – eine anregende Atmosphäre breitmachen, die von den Vorträgen der beiden Protagonisten sowie dem Grußwort unseres Kulturdezernenten Harald Härke, der der Ausstellung „den Segen der Stadt“ erteilte, aufgenommen wurde. Getragen und bereichert wurde die Vernissage von der kongenial passenden Musik des It`s M.E. Duos Martina Maschke und Ecki Hüdepol, wahrlich keine Unbekannten in Hannovers Kulturszene.

Ein Mitspieler der gelungenen Ausstellung ist sicherlich das Stadtteilzentrum Ricklingen, das seine ansonsten eher schmucklosen Flure als Projektionsfläche für Kunst zur Verfügung stellt. Die umfangreichen Öffnungszeiten machen die Bildwerke einer breiten Öffentlichkeit zugänglich, das Haus erfüllt auch so seine Aufgabe der kulturellen Bildung. Das war Thema im Gespräch mit unserem Kulturdezernenten: Was kann die Stadt Hannover tun für die Vielzahl ihrer bildenden Künstler und Künstlerinnen, die weder galeriegebunden sind, noch zur akademisch – musealen Szene gehören?
Hier wird einer vitalen Kunstwelt eine Ereignisfläche geboten.

Am 31. Mai war dann Schluss und Abbautag, es musste Platz für die nächste Gruppe gemacht werden. Einige Bilder haben den Besitzer gewechselt, die anderen gehen in den Dornröschenschlaf einer Einlagerung bis zum nächsten Auftritt, auf fremden Wänden. Zusammen mit neuen Kunstwerken, die erst noch entstehen wollen.

Grüße aus dem Atelier am Tönniesberg.
Martin Walther

(Pressemitteilung KunstWerkStatt in Ricklingen, Atelier am Tönniesberg, Martin Walther [Email], 15.06.2018)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Region gesucht!
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close