19.07.2017

Werbung

NDR Klassik Open Air 2017 verspricht besonderen Opernabend

Musik

Oberbürgermeister lädt zum Public Viewing im Park ein
Mit der Oper „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi geht das NDR Klassik Open Air als kulturelles Großereignis und Highlight im hannoverschen Sommer in die vierte Runde.

Die Landeshauptstadt Hannover trägt wie in den vergangenen Jahren wieder wesentlich dazu bei, dass die vom Norddeutschen Rundfunk initiierte Aufführung am Sonnabend (22. Juli 2017) auch für diejenigen zum Erlebnis wird, die keine Karten bekommen konnten: Zusammen mit Hannover Concerts organisiert sie die Live-Übertragung in den Maschpark zum kostenlosen „Public Viewing“.

„Mit Verdis ‚Rigoletto‘ steht in diesem Jahr erneut ein musikalisches Meisterwerk auf dem Programm des NDR Klassik Open Airs,” unterstreicht Oberbürgermeister Stefan Schostok. „Wir freuen uns sehr, dass Rathaus und Maschpark wieder den Rahmen für einen hochkarätigen Opernabend des NDR mit international renommierten Künstlerinnen und Künstlern bieten. Dieser Abend und die Veranstaltungsreihe insgesamt fügen sich hervorragend in die vielfältige und reichhaltige Kunst- und Kulturszene der Stadt ein und lassen Hannover als UNESCO City of Music Hannover strahlen. Und sicherlich werden auch viele Menschen die Chance nutzen, die erstklassigen Musikerinnen und Musiker in einzigartigem Ambiente live vor Ort zu erleben – auch wer keine Eintrittskarte hat, ist dazu herzlich eingeladen.“

Public Viewing vor beleuchteter Fassade

Für die „Rigoletto“-Aufführung steht neben einem Ensemble international bekannter SängerInnen die NDR Radiophilharmonie unter der Leitung der Dirigentin Keri-Lynn Wilson auf der Bühne.

Beim „Public Viewing“ ist die Musik über Lautsprecher auf allen größeren Wiesen im Maschpark gut zu hören. Eine Videowand steht erneut im östlichen Teil des Maschparks – mit verbesserter Bildqualität gegenüber den Vorjahren. Auf einer zusätzlichen Leinwand wird die Aufführung dieses Mal auch auf der Wiese an der Culemannstraße zu sehen sein.

Für die Aufführung wird die eingerüstete Südfassade des Rathauses in besonderes Licht getaucht – mit einer eigens geschaffenen Lichtinstallation. Über 500 energiesparende LED-Scheinwerfer werden die Rathausfassade beleuchten. Das Lichtkonzept wird durch Hannover Concerts als Veranstalter und einen Dienstleister realisiert.

Über 200 Fahrradgitter

Zur Generalprobe am Donnerstag (20. Juli), Beginn um 21.30 Uhr, und zur Aufführung am Sonnabend (22. Juli), Beginn 21.15 Uhr, werden wieder Zehntausende im Maschpark erwartet.

Für die BesucherInnen, die mit dem Fahrrad anreisen, lässt die Stadt rund um den Maschpark an den zentralen Eingängen (Culemannstraße, Willy-Brandt-Allee) über 200 Fahrradgitter aufstellen. Räder sollten möglichst nicht mit in den Park genommen werden.

Allgemeines

Die Oper „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi wurde 1851 am Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführt und basiert auf dem Melodrama „Le roi s’amuse“ von Victor Hugo. Die Oper gilt als das erste Meisterwerk Verdis und begründete dessen Weltruhm.

Karten für Vorstellung und Generalprobe des NDR Klassik Open Air waren in Kürze ausverkauft. Der NDR strahlt die Aufführung am Sonnabend im NDR von 22.15 bis 00.15 Uhr zeitversetzt aus.

Die Stadtverwaltung unterstützt wie in den Vorjahren auch die Organisation des NDR Klassik Open Air mit eigenem Personal. Die technische Organisation der Open-Air-Übertragung liegt wesentlich bei Hannover Concerts.

Verkehrsbeeinträchtigungen wegen Opernaufführung am Rathaus

Am kommenden Sonnabend, den 22.Juli findet im Maschpark an der Rückseite des Rathauses die diesjährige Opernaufführung von “NDR Klassik Open Air” (“Rigoletto”) statt. Die Aufführung wird auch als “Public Viewing” auf Leinwänden in den Park übertragen. Wegen des zu erwartenden Besucherandrangs werden in der Zeit von 19 bis ca. 0.30 Uhr die Culemannstraße und die Willy-Brandt-Allee gesperrt. Diese Sperrung wird auch bereits am Donnerstag, den 20.Juli in der gleichen Zeit während der Generalprobe eingerichtet.

Autofahrer werden gebeten diesen Bereich zu meiden. Eine Zufahrt in Richtung Maschsee ist aus dem Bereich Friedrichswall dann nur über Waterloostraße/Bruchmeisterallee oder die Hildesheimer Straße möglich.

(Pressemitteilungen LH Hannover, 19.07.2017)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Suche nach Hannover
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp