20.04.2017

Werbung

Welttag des Buches in der Ludwig-Windthorst-Schule

Welttag des Buches in der Ludwig-Windthorst-Schule
Buch

Lesungen mit den Autorinnen Antje Szillat und Nikola Huppertz
Vom Kalender her ist der Welttag des Buches der 23. April. Dieses Datum – der 23. April – geht zurück auf den Georgstag und bezieht sich auf die katalanische Tradition, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken.

Da der 23. April in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, finden an diesem Tag noch keine Aktionen in der Ludwig-Windthorst- Schule statt. Am Dienstag, den 24. April ist dann in allen Klasse 6 die aus Hannover- Linden stammenden Autorin Nikola Huppertz zu Gast. Sie wird (wahrscheinlich) aus ihrem Buch „Mein Leben, mal eben“ lesen.

Einen Tag später – am 25. April – liest dann in Jahrgang 5 die Sarstedter Autorin Antje Szillat , die seit einigen Jahren den „Welttag des Buches“ in der LWS mitgestaltet.

Alle Lesungen werden in Kooperation mit dem Friedrich-Bödecker- Kreis durchgeführt, mit dem die Ludwig-Windthorst- Schule seit Jahren eng zusammenarbeitet. Mit diesem wird am 31. Mai dieses Jahres auch gemeinsam die Abschlussveranstaltung zu den „Schreibwerkstätten“ durchgeführt.

(Pressemitteilung Ludwig-Windthorst-Schule, Siegfried Heinemann, 20.04.2017)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Laternenumzug durch Alt-Ricklingen
LUTHERs BIBEL UND IHRE ERBEN
Mail Art Ausstellung hope, faith and love von Susanne Schumacher
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Söök. Hannover wird durchsucht
Die Ricklinger Plakatwand