11.10.2016

Werbung

paradise lost – lost in paradise

Ausstellung Termine

Ingolf Heinemann DGPh stellt im Studio Arcus aus
Landschaften – Auf einer Spur mit Caspar David Friedrich
Vernissage: 16.10.2016 um 11.30 Uhr

Nuanciert und facettenreich porträtiert Ingolf Heinemann in stimmungsvollen Landschaften die Vielfalt seines unmittelbaren Lebensraumes. Seine Bilder, die häufig die Ursprünglichkeit und Unberührtheit der Natur zeigen, verweisen aber auch auf die Notwendigeit, ihr verantwortungs- und respektvoll zu begegnen, um das, was noch nicht Raub von Industrialisierung und Urbanisierung geworden ist, zu schützen und zu bewahren. Darüberhinaus hält er es mit seinem Malervorbild C.D. Friedrich, der über die Abbildung von Natur als Teil der Schöpfung seine “inneren Landschaften”, Befindlichkeiten wie Melancholie und Sehnsucht sichtbar zu machen versuchte.

Dauer der Ausstellung: 16.10. – 11.12.2016, Finissage: 11.12.2016 von 13-16 Uhr
Öffnungszeiten: Jeder 2. Sonntag ab 14.00 Uhr, zusätzliche Termine können unter 0170 1451022 (Bogenstahl) und 0176 50505291 (Heinemann) vereinbart werden.
Veranstaltungen: jeweils ab 19.00 Uhr am 19.10., 24.10.,30.10., 31.10.,02.11.,09.11., 13.11., 14.11.,22.11., 23.11., 27.11., 28.11., 30.11. und 04.12. 2016. Jeweils ab 17.00 Einlass zur Ausstellung im
studio ARCUS, Irmgard und Bernd Bogenstahl,
Kurt-Schumacher-Straße 30
30159 Hannover

paradise lost - lost in paradise

Kurz-Vita Ingolf Heinemann

1947 geboren in Hildesheim
1968 – 1972 Studium der Visuellen Kommunikation mit Schwerpunkt Fotografie und Film bei Prof. Hermann K. Ehmer
seit 1978 bundesweite Ausstellungstätigkeit, Organisation und Leitung von Kunstprojekten und -aktionen
1984 – 1993 Leitung der Fotogalerie Bordenau
1986 Berufung in die Deutsche Gesellschaft für Photographie
2015 Förderpreis der Stiftung Bordenau für langjähriges kulturelles Engagement
Zahlreiche Publikationen (Fachzeitschriften, Bildbände, Plakate, Postkarten)
Zusammenarbeit mit Stephanie Jans, Schamanin des Wortes

(Pressemitteilung Ingolf Heinemann via Verlag Stephanie Jans, 11.10.2016)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Suche nach Hannover
Die Ricklinger Plakatwand