01.03.2016

Werbung

Konzert: Die Geschichte vom Soldaten

Musik Termine

Von Igor Strawinsky und Alla Zagaykevich mit Ensemble Megaphon
unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters von Hannover Stefan Schostok
am 21. April um 19 Uhr im KinderTheaterHaus

Eintritt 12 € / erm. 10 €, VVK Karten unter 0511/81 69 81, Email

In der „Geschichte vom Soldaten“ lässt sich der Soldat auf einen gewagten Handel mit dem Teufel ein: Er tauscht seine geliebte Geige gegen ein Zauberbuch, verliert seine Braut, trinkt mit dem Teufel und erobert seine Geige zurück.

Das Ensemble Megaphon präsentiert die großartige Musik des russischen Komponisten Igor Strawinsky in konzertanter Fassung mit Trio-Besetzung aus dem Jahr 1919. Die Geschehnisse um den unwirklichen Aufstieg des Soldaten werden durch die Zeichnungen und Animationen von Anja Tchepets (St. Petersburg / Berlin) auf die Bühne geholt: Die gesprochenen und inszenierten Szenen der Geschichte sind als poetische Videoprojektionen zu sehen.

Der Text der „Geschichte vom Soldaten“ basiert auf einer russischen Märchensammlung von Alexander Afanassjew.

Als Auftragswerk für das Ensemble Megaphon komponierte die ukrainische Komponistin Alla Zagaykevich fast 100 Jahre nach Strawinsky ebenfalls für diese Trio-Besetzung und Live-Elektronik das Stück „Punctum Reditum“, das sich mit den aktuellen Ereignissen in ihrer Heimat auseinandersetzt. Auch hier gibt es literarische Vorlagen: Gedichte über den Krieg von Bertolt Brecht sowie von Serhij Zhadan (Charkiw, Ukraine). Das Stück wird an dem Abend uraufgeführt. Die Komponistin ist anwesend.

PROGRAMM

Igor Strawinsky (1882-1971)

Die Geschichte vom Soldaten (1917/19)
Fassung für Instrumental-Trio und interaktives Videobild
Alla Zagaykevichs (*1966, Ukraine) UA
für Violine, Klarinette, Akkordeon, Projektion und Live Elektronik

Mitwirkende
Margit Kern / Akkordeon
Sebastian Wendt / Klarinette
Lenka Župková / Violine
Andre Bartetzki / Live Elektronik, Animation
Anja Tchepets / Zeichnungen

Künstlerische und musikalische Leitung
Lenka Župková

Veranstalter
Blickpunkte e.V.

Kooperation
Kino im Künstlerhaus

Partner
Musikland Niedersachsen

Gefördert von
Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, NORD/LB Kulturstiftung, Landeshauptstadt Hannover/Kulturbüro

(Pressemitteilung Ensemble Megaphon, Christine Kolanus, 01.03.2016)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Region Hannover wird durchsucht
Schünemannplatz