22.02.2016

Werbung

World of Orient 2016: 17. Internationales Festival für orientalischen Tanz, Musik und Kultur

Bühne Termine

Der Orient zu Gast vom 4.–6. März 2016 in Hannover: Erleben – Entdecken – Staunen
Vom 4. – 6. März bietet eines der weltweit größten orientalischen Festivals bereits zum 17. Mal einen faszinierenden Einblick in die farbenprächtige Welt der orientalischen Tanz- und Musikkultur. Mit seinem Programm aus traditionellen und zeitgenössischen Darbietungen, zwei großen Galashows, einem umfangreichen Workshop- und Vortragsprogramm und der großen Fachmesse mit Publikumstag zieht das renommierte Festival jedes Jahr begeisterte Besucher und Künstler aus aller Welt an.

Am Freitag, den 4. März, 20.00 Uhr startet die World of Orient mit der großen spektakulären Eröffnungsgala im Hangar no 5. Der Veranstalterin Asmahan El Zein ist es wieder einmal gelungen mit Asmahana „Queen of the Nile“ aus Kairo/Ägypten einen hochkarätigen, internationalen Top-Star erstmalig in Hannover zu präsentieren. Mit dabei sind außerdem internationale Künstlerinnen und Künstler wie Iana & Pedro aus Brasilien, Daniel aus Argentinien, Aysel Akiko aus Japan und Tanzensembles aus Belgien, Russland und den Niederlanden sowie zahlreiche nationale und europäische Künstler.

Asmahana „Queen of the Nile“

Asmahana „Queen of the Nile“

Das dreitägige Festival bietet außerdem im FZH Vahrenwald am Samstag, den 5. März eine umfangreiche Fachmesse und am Sonntag, den 6. März den großen orientalischen Basar- und Erlebnistag auf 3 Ebenen mit stündlichen Tanz- und Musikdarbietungen. Auf der Abschluss-Show um 16.30h verabschieden sich dann alle Mitwirkenden mit einem bunten Show-Potpourri und viel orientalischer Tanz- und Lebensfreude von einem spannenden und erlebnisreichen Wochenende.

Kartenvorverkauf Galashow: www.vvk-kuenstlerhaus.info
Eintritt Bazar & orientalischer Erlebnistag: nur Tageskasse

(Pressemitteilung Asmahan El Zein, 22.02.2016)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Onlinedurchsuchung
Der Ricklinger Deich