Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

19.10.2015

Werbung

Klangkunst und Kabarett

Klangkunst und Kabarett
Bühne Musik Termine

Matthias Brodowy und Charlotte Jarosch-von Schweder gestalten Benefizkonzert zugunsten der Malteser-Hospizarbeit
Misburg (mhd) Für ein Benefizkonzert der ganz besonderen Art haben die Malteser in der Diözese Hildesheim den bekannten Kabarettisten Matthias Brodowy und die Sopranistin Charlotte Jarosch-von Schweder gewinnen können. Im Misburger Kolumbarium Herz-Jesu, Max-Kuhlemann-Straße 13, treten beide am Dienstag, 10. November 2015 um 19.30 Uhr mit weiteren Musikern zugunsten der Hospizarbeit der Malteser in Stadt und Region Hannover auf. Das Konzert steht unter dem Titel „Klangkunst und Kabarett“.

Wort, Lied und Raum werden an diesem Abend eine stilvolle Verbindung eingehen: Vor der geschmackvollen Kulisse des ersten Kolumbariums im Bistum Hildesheim wollen sich die Künstler, allesamt anerkannte Meister ihres Faches, mit Tod und Leben auseinander setzen – nachdenklich, vergnüglich, aber immer pietätvoll. Auf den Wortwitz des „Vertreters für gehobenen Blödsinn“, wie sich Matthias Brodowy selbst bezeichnet, wird Charlotte Jarosch-von Schweder mit Arien, Liedern und Songs verschiedener Komponisten antworten. Die erfolgreiche Sopranistin kann dabei auf ein reichhaltiges Repertoire zurückgreifen, das von Brahms über Händel bis zu Leonard Cohen reicht. Unterstützt werden der Kabarettist und die Sängerin von Wolfgang Stute (Gitarre), Carsten Hormes (Bass) und Robert Roche am Klavier.

Der Kabarettist, Sänger und Pianist Matthias Brodowy ist in Wolfsburg und Hannover aufgewachsen. Er studierte Geschichte und katholische Theologie und ist ausgebildeter Kirchenmusiker. Brodowy war von 1989 bis 1999 Mitglied der Kabarett-Gruppe Profilachticker. Im Herbst 1997 startete sein erstes Soloprogramm, 1999 seine erste Deutschland-Tournee. 2013 wurde Matthias Brodowy mit dem Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson/Lied/Musik ausgezeichnet.

Charlotte Jarosch-von Schweder studierte Gesang bei Prof. KS Renate Behle an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und nahm an verschiedenen Meisterkursen teil. Im Laufe ihres Studiums wirkte sie solistisch bei Opernproduktionen mit. Zuletzt war sie als Gast an der Staatsoper Hannover für konzertante Händelabende engagiert. Charlotte Jarosch von Schweder tritt regelmäßig national und international sowohl in Opern und Operettengalas, als auch in kirchlichen Konzerten und Liederabenden auf.

Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse für 20 Euro erhältlich. Der Reinerlös kommt der Hospizarbeit der Malteser in der Stadt und Region Hannover zugute. Im Rahmen dieses Dienstes kümmern sich ehrenamtliche Mitarbeiter um sterbende Menschen und widmen sich Kindern und Jugendlichen, die von Angehörigen oder Freunden Abschied nehmen mussten.

Information und Vorverkauf:
Kai Diering, Malteser Hilfsdienst e.V.
Tel.: (0511) 95986-45
Fax: (0511) 95986-40
Email: kai.diering@malteser.org
www.malteser-hannover.de

(Pressemitteilung Malteser Hilfsdienst e. V. in der Diözese Hildesheim, 19.10.2015)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
27. Ricklinger Volkslauf
Suche nach Hannover
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close