12.09.2015

Werbung

Orgel plus: Ein Abend mit Mozart – Ernstes und Heiteres

Musik Termine

Freitag, 18. September 2015, Beginn: 19:00 Uhr, Michaeliskirche, Stammestraße 55, Hannover-Ricklingen
Ausführende: Nadezda Senatskaya (Sopran) und Christian Gläsker (Orgel, Klavier)
Eintritt frei, Spenden am Ausgang erbeten!

Unser Konzertprogramm beinhaltet geistliche und weltliche Werke. Im Opernteil zelebrieren wir die Arien von der unteren Ebene des Kirchenraumes aus. Nadesda Senatskaya moderiert zwischen den einzelnen Darbietungen, verwandelt sich spielerisch von der verbitterten Kammerzofe Despina zur resignierend, schmachtenden Vitellia; von der, sich reuevoll grämenden Bäuerin Zerline, bis zur Raffinesse der Geliebten Figaros, dem Kammermädchen der Gräfin Almaviva; alles mit der Leichtigkeit ihrer brillanten Sopranstimme vorgetragen.

Im ersten Teil des Konzertes musizieren wir von der Orgelempore aus. Die geistlichen Arien von Mozart erweisen sich keineswegs nur als Abglanz der weitaus berühmteren Arien aus seinem Opernschaffen. Beim Erklingen erspürt der Hörer schon bald die Leuchtkraft ihrer poetischen Tonsprache, die den gesamten Kirchenraum im Glanze des Allmächtigen erstrahlen lassen. Christian Gläsker begleitet die Arrangements mit Bravour, nuanciert in all ihren dynamischen Schattierungen. So entfaltet sich stilgetreu die Klangpracht der typisch mozartschen Melodien.

Nadezda Senatskaya und Christian Gläsker

Nadezda Senatskaya und Christian Gläsker

Nadezda Senatskaya – Sopran

Moskau – geboren in eine musikalische Familie, erhält Nadezda eine Klavierausbildung, die sie an der Fachakademie für Musik am Tschaikowsky Konservatorium mit Auszeichnung abschließt. Hannover – Klavierstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Prof. Erika Lux. Besonderer Schwerpunkt: Kammermusik und Arbeit mit Sängern
2008 Korrepetition bei Einstudierung und Aufführungen bei der Braunschweiger Classix Opernproduktion „Der Freischütz“
2010 Diplom mit Auszeichnung für Klavier/Liedgestaltung (bei Prof. J. P. Schulze) Beginn des Opernstudiums bei Prof. Markus Schäfer
2011 Wechsel in die Gesangsklasse von Prof. Sabine Ritterbusch
2012 Erstplatzierte bei „Klassik in der Altstadt“, Hannover.
In Hochschulproduktionen sang sie z.B. den Amor in Monteverdis L’incoronazione di Poppea und Cox in Arthur Sullivans Cox & Box.
Meisterkurse u.a. bei David Lee Brewer, Deborah Polaski, Wolfgang Rihm, Donald George, Salome Kammer Nadezda war langjährige „Life Music Now“ Stipendiatin und wird zur Zeit durch die Stiftung „Edelhof Ricklingen“ gefördert.

Christian Gläsker

Dirigent – Chorleiter – Pianist – Organist
aktuell: Kantor an der Michaeliskirche in Hannover, seit 1994 Konzertprogramme als Pianist und Organist, unter anderem mit:
Julia Bachmann (Sopran – Ein Abend mit Mozart)
Yevgeniy Goryanskyy (Jazz-/ Trompete – D’Arragon Duo)
Janine Smith (Gospelsängerin aus Bremen)
Workshopdozent für Chorsängerinnen und Chorsänger

Seit der EXPO 2000 verstärkte Hinwendung zur Dirigiertätigkeit, Bislang aufgeführte Werke in den Kirchen Hannovers und im Umland, auszugsweise: Gloria (Vivaldi), Oratorio de Noël (Saint-Saëns); Trinitatis-, Krönungsmesse, Requiem (Mozart), Via crucis (Liszt); Weihnachtsoratorium I-III u.VI, diverse Kantaten (J.S.Bach); Aus Symphoniae sacrae III: Es ging ein Sämann, Johannes- und Lukaspassion (Schütz); Te Deum, Magnificat, Elias II (Mendelssohn-Bartholdy), Der Messias I (Händel); Lukas-Passion, Anonymus (BWV 246).

Seit Jahren existiert eine rege kirchenmusikalische Zusammenarbeit mit der Stiftung Edelhof Ricklingen und meiner Eigenschaft als Kantor an der Michaeliskirche. Zahlreiche Aufführungen von Geistlichen Werken für Soli, Chor und Orchester in Hannover und Umland unsere erfolgreiche Schaffensperiode. Die Stiftung Edelhof Ricklingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, vor allem junge, talentierte Künstler zu fördern.

Besuch zahlreicher Fortbildungsveranstaltungen und Meisterkurse für Orgelimprovisation, künstlerisches Orgelspiel, Klavier, Chorleitung und Chorgesang, Klassisch, sowie im Bereich Jazz und Gospel: u.a. bei Prof. Christiane Michel-Ostertun, Prof. Gereon Krahforst, Prof, Martin Böcker, Prof. Heinz Wunderlich, Matthias Becker, Martin Carbow. Weiterführender Unterricht bei Privatdozenten: u. a. bei Prof. Konrad Meister, Prof. Erika Lux, KMD Helmut Langenbruch, KMD Erhard Egidi, Rainer Lautenbach, Richard Fudge, Roger Treece.

1988 – 1994 Musikalische Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater, Hannover in den Studiengängen der Schul- und Kirchenmusik
1985 – 1988 in der Studienrichtung Jazz / Rock / Popularmusik.

(Pressemitteilung Christian Gläsker, 12.09.2015)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Konzert mit dem Barockensemble La Dolce Speranza
12. Wettberger Volkslauf 2017
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Such mich in Hannover!
Die Ricklinger Plakatwand