18.06.2015

Werbung

Musik und Sommer in der City Hannover feiert Fête de la Musique 2015!

Musik Termine

Am Sonntag, den 21. Juni 2015, ist es wieder soweit. In mehr als 500 Städten weltweit, 300 Städten in Europa und knapp 50 davon in Deutschland, wird die diesjährige “Fête de la Musique” gefeiert. Hannover als ausgezeichnete “UNESCO – City of Music” ist natürlich auch in diesem Jahr mit einer Vielzahl an Angeboten vertreten und gehört neben Berlin und Paris zu den größten Veranstaltungen seiner Art.
Bereits zum achten Mal feiert die Landeshauptstadt Hannover das weltweite Musikfest zur Völkerverständigung und Toleranz am Sommeranfang.

Die Landeshauptstadt Hannover (LHH)und das Musikzentrum Hannover veranstalten gemeinsam mit mehr als weiteren 40 Kooperationspartnern und Sponsoren das genreübergreifende Festival. 39 Bühnen, mehr als 3.000 KünstlerInnen und viele unterschiedliche Stilrichtungen stehen den BesucherInnen an diesem Tag zur Verfügung. Von 13 bis 23 Uhr wird an den un-terschiedlichsten Plätzen der Stadt musiziert. Egal ob Mig-Pop und Indie in der Marktkirche, Spitzenjazz in der Galerie Luise oder einfach in entspannter Atmosphäre unter den Arkaden des Ballhofcafé der Singer/Songwriter Szene lauschen. Auch in diesem Jahr wird allen Gästen ein tolles Programm geboten und die gesamte Innenstadt dabei zu einer großen Open Air Bühne umfunktioniert.

Opernplatz

Der Opernplatz wird erneut zum Zentrum der Feierlichkeiten. Die offizielle Eröffnung der insgesamt 39 Spielstätten findet um 15 Uhr statt. Hierzu organisiert die Musik-land Niedersachsen gGmbH, unter dem Motto “Aufstrich zur Fête”, einen Violinenflashmob und ruft alle Geigerinnen und Geiger der Stadt dazu auf, sich an diesem Event zu beteiligen. Bereits um 13 Uhr können Interessierte auf dem Platten- und Musikflohmarkt herumstöbern, ab 14 Uhr den Lauschparcours “Ohrentausch” besuchen und dabei allerlei entdecken und/oder neben dem kleinen aber feinen Bühnenprogramm zahlreiche Informationen zum Thema Musikausbildung und Musikwirtschaft erhalten.

Die Fête wird international

Dank der erfolgreichen Bewerbung aus dem letztem Jahr, heißt es nun zum ersten Mal: “Hannover ist UNESCO City of Music”.

KünstlerInnen der UNESCO City of Music-Partnerstädten Sevilla, Gent, Glasgow und Mannheim spielen deshalb einige ihre Werke auf der Bühne am Schillerdenkmal. Außerdem informiert der Verein Hannover kre|H|tiv in Form einer Ausstellung über das Netzwerk der UNESCO City of Music.

Für weiteres internationales Flair sorgen die KünstlerInnen der hannoverschen Partnerstädte Poznan, Rouen und Leipzig, die ihre Städte auf der Bühne am Kröpcke vertreten. Unter dem Motto “Kröpcke – Hannover – Europa – Vereint im Herzen der City!”, standen die Bands schon im Vorfeld miteinander im Austausch und haben dabei ein tolles Programm entwickelt.

Fête in der Klinik

Eine weitere Besonderheit findet in den Seniorenstifte, Diakonieeinrichtungen und Krankenhäuser Hannovers statt. Hannoversche Chöre, kleine Ensembles und Instrumentale bringen die freudige Atmosphäre des Festivals direkt in die Einrichtungen und zaubern dabei auch denjenigen ein Lächeln ins Gesicht, die an diesem Tag nicht den Weg in die Innenstadt auf sich nehmen können.

Veranstaltungsorte

1. Kröpcke – Partner: Kulturbüro, LH Hannover FB Jugend & Familie, Hannoversche Volksbank, PPC Music
2. Hauptbahnhof – Partner: internationales Chorzentrum Hannover, Hauptbahnhof Hannover, Hauptsache Musik, ZAG Stiftung
3. Galerie Luise – Partner: Freundeskreis Hannover
4. Opernplatz – Partner: Musikland Nieder-sachsen, Kumpanei, MusikZentrum Hannover, Citygemeinschaft Prenzler, Rossmann, Musikland Niedersachsen
5. Platz der Weltausstellung – Partner: Der Paritätische Niedersaschen,
Paritätisches Jugendwerk, Glückspirale
6. K:Punkt – K:Punkt
7. Hanns-Lilje-Platz – Hannover Concerts
8. Marktkirche – Radio Leinehertz 106,5
9. Holzmarkt – Kulturzentrum Faust
10. Historisches Museum – Historisches Museum
11. Ballhof – Jazzclub Hannover
12. Singer Songwriter Alley – Radio Lein-ehertz
13. Am Marstall – Band Akademie Hannover
14. Andreaestraße – RoboFrontMusic, Laut Klub
15. Limburgstraße – Rockmobil, Vapiano
16. Openstage – Fairkaufhaus
17. Steintor – Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Kinder und Jugendarbeit, STEP Hannover
18. Schillerdenkmal – Hannover kre|H|tiv, Kulturbüro Hannover, Landeshauptstadt Hannover,
19 -23. Goseriede – Partner: Yippie Records, Fuchsbau Festival, bitsnbongo, Kommod, Lieberclub, Edelstall, ThisRo,
24. Schalterhalle – Partner: Musikschule Hannover, Madsack Media Store, Klavierhaus Döll
25. Kestnergesellschaft – Kestnergesell-schaft
26. Lange Laube – Titus
27. Aegidienkirche – H&S Musikschule
28. Georgsplatz – Your-Voice e.V.
29. Markthalle – Souls in Motion
30. Hannah-Ahrendt-Platz – Clownwelten
31. Drum Street – Fête de la Musique
32 -36. Féte in der Klinik – Klassik in der Klinik e.V.

Hintergründe zur “Fête de la Musique”

Die “Fête de la Musique”, das größte Musikfest der Welt, findet immer am längsten Tag des Jahres bzw. in der kürzesten Nacht statt. Menschen kommen an diesem Tag zusammen, machen Musik, spielen dabei ohne Gagen und tauchen die Stadt in ein einziges Festival. Die “Fête de la Musique” entstand 1982 als Fest der Straßenmusik in Frankreich und wird in Hannover seit 2008 jedes Jahr zum Sommeranfang (21.Juni) gefeiert. Bands, Chöre, DJs, Solisten und Orchester aller Art erklären die gesamte Innenstadt zu ihrer Bühne.

Zitat des Oberbürgermeisters

“Der 21. Juni ist inzwischen eine feste Größe in Hannovers Eventkalender. Auch in diesem Jahr werden wieder unzählige Gäste bei der ‘Fête de la Musique’ dabei sein und sich auf ein ganz besonderes Fest freuen können. Nach der erfolgreichen Bewerbung 2014, beweisen wir in diesem Jahr erneut: ‘Hannover ist UNESCO City of Music’. Lassen sie uns deshalb gemeinsam das weltweite Musikfest zur Völkerverständigung und Toleranz feiern.“

(Pressemitteilung LH Hannover, 18.06.2015)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Konzert für Orgel und Trompete am Sonntag, 27. Mai 2018, 17 Uhr, in St. Augustinus, Göttinger Chaussee 145, 30459 Hannover
Ricklingen ist wasserfest - Samstag, 26. Mai 2018 ab 13.30 Uhr, Wiese des Paradies-Provence
Große Kunstausstellung: Gemischtes Doppel
Such mich in Hannover!
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp