23.04.2015

Werbung

18. ZINNOBER-Kunstvolkslauf Hannover in 41 Kunstorten

Ausstellung Termine

Kunst, Kunst, Kunst und noch mal Kunst – mit einer Performance in der städtischen Galerie KUBUS läuten auch 41 Ateliergemeinschaften, Galerien und Kunsthäuser beim ZINNOBER-Kunstvolkslauf den Kunst-Saisonauftakt in der niedersächsischen Landeshauptstadt ein.

Öffnungszeiten am Sonnabend (5. September) von 12 bis 19 Uhr und am Sonntag (6. September) von 11 bis 19 Uhr. Und das alles bei freiem Eintritt und ohne Voranmeldung.

Fünf Ateliers und Galerien sind in diesem Jahr neu dabei: Ateliergemeinschaft Landwe(h)rk, GAF – Galerie für Fotografie, Galerie Bohai, Kunsthaus Hannover und theo 11 Ateliers.

Um in den zwei ZINNOBER-Tagen möglichst viele Kunstorte zu sehen und Zeit zum Verweilen zu haben, werden im Programm pro Tag jeweils zwei Rundlaufrouten durch zehn Galerien und Ateliers vorgeschlagen.

Das Kulturbüro der Stadt Hannover organi-siert diese wichtige Präsentationsmöglichkeit der Kunst Hannovers. Ein Arbeitskreis aus KünstlerInnen und GaleristInnen steht beratend zur Seite.

Das ausführliche Programm zum 18. ZINNOBER-Kunstvolkslauf Hannover liegt ab Juli vor und kann angefordert werden beim:
Kulturbüro Hannover, Friedrichswall 15, 30159 Hannover, Tel. 0511/168-45245, Fax 0511/168-45073, E-mail, Internet: www.zinnober-kunstvolkslauf.de

(Pressemitteilung LH Hannover, 23.04.2015)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Kantorengottesdienst und Orgelmusik in St. Augustinus
Such mich in Hannover!
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp