Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

05.03.2015

Werbung

Hiroshima-Kirschblütenfest 2015 auf der Bult Hannover

Termine

Das Kulturbüro der Stadt Hannover lädt am Sonntag (19. April 2015) zusammen mit Vereinen und Initiativen zum 15. Kirschblütenfest im Hiroshima-Hain auf der Bult ein. Ab 14 Uhr können die BesucherInnen unter blühenden Kirschbäumen picknicken und die japanische Kultur erleben. Auf dem Programm stehen japanische Kampfkunst, Kalligraphie, japanische Teezeremonie, Origami, Musik, japanische Spezialitäten, Manga- und Comic-Präsentationen, ein Schülerstand zum Thema “Fukushima danach – ein Leben nach der Katastrophe” und einiges mehr.
Bei Dauerregen wird das Kirschblütenfest leider entfallen. Verpflegung für das Picknick muss mitgebracht werden.

Hiroshima-Hain

Vor über 20 Jahren gestaltete die Landeshauptstadt Hannover den Hiroshima-Hain auf der Bult und pflanzte dort zum Gedenken an die 110.000 Menschen Hiroshimas, die beim Atombombenabwurf ums Leben kamen, 110 Kirschbäume. Im Jahr 2015 jährt sich der Abwurf der Atombombe auf Hiroshima zum 70. Mal.

Die Kirschblüte ist ein wichtiges Symbol in der Kultur Japans. Sie symbolisiert den Beginn des Frühlings und steht für Aufbruch und Vergänglichkeit. Seit Jahrhunderten werden in Japan Kirschblütenfeste veranstaltet. Dabei treffen sich Familien und Freunde zu einem Picknick unter den zahlreichen Kirschbäumen zum sogenannten Hanami.

Die Städtepartnerschaft zwischen Hiroshima und Hannover wurde im Jahr 1983 beschlossen und feiert in diesem Jahr ihr 32-jähriges Bestehen. Die langjährige Partnerschaft hat in Hannover ein großes Interesse an der japanischen Kultur geweckt und die Friedensbewegung zu neuen Aktivitäten motiviert.

Teilnehmende Vereine und Initiativen

Deutsch-Japanische Gesellschaft Hannover Chado-Kai e.V., Deutsch-Japanischer Freundschaftskreis Hannover-Hiroshima e.V., Hiroshima-Bündnis, Südstadtschule, Judo-Club Sakura, Kampfkunstschule Shindo Hannover, Kunstschule Galerie Spielraum, IGS List, Hiroyo Nakamoto, offizielle Kulturbotschafterin der Stadt Hiroshima und weitere.

(Pressemitteilung LH Hannover, 05.03.2015)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Suche nach Hannover
Die Ricklinger Plakatwand

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close