Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

13.11.2014

Werbung

Von 2015 an wird die hannöversche Theaterförderung umstrukturiert

Bühne

Die Theaterförderung in Hannover soll sich vom kommenden Jahr an verändern. Der Rat der Stadt hat im Dezember 2013 für den Haushalt der Jahre 2015 und 2016 einer Erhöhung der Theaterförderung um insgesamt 100.000 Euro auf dann insgesamt 702.000 Euro beschlossen. Die Anhebung der Mittel zur Theaterförderung wurde mit dem Ziel verknüpft, dass sowohl konkrete künstlerische Projekte als auch eine Strukturförderung für die zentralen Spielstätten der Stadt entwickelt und gefördert werden sollen.

Nun liegen die Spielstättenverträge mit Zielvereinbarungen für drei freie Theater (KinderTheaterHaus, Figurentheaterhaus Theatrio und Theater in der Eisfabrik) sowie dem Theater im Pavillon vor. Die Spielstättenverträge sichern und stärken die Spielstätten durch eine Festschreibung und Erhöhung der Förderung. Der Landeshauptstadt Hannover ermöglichen die Spielstättenverträge eine zielgerichtete Steuerung der Weiterentwicklung der Spielorte für professionelles Freies Theater in Hannover.

Folgende konkrete Ziele verfolgt die Verwaltung mit den Spielstättenverträgen:

Die Nutzung und Auslastung der Gebäude – insbesondere der Gebäude, die der Stadt gehören oder deren Sanierung sie mitgefördert hat – soll optimiert werden. Neben anderen Maßnahmen ist hierzu eine Öffnung der Spielstätten für andere produzierende Gruppen vereinbart.

Gut etablierte und profilierte Spielstätten, die auch über Hannovers Grenzen hinaus vernetzt und aktiv sind, stärken die lokale Freie Theaterszene. Bekannte Produktionsorte bieten Kooperationsmöglichkeiten, treiben Vernetzung voran und denken bei der Weiterentwicklung der Häuser stets mehrere Gruppen mit.

Die Landeshauptstadt Hannover engagiert sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und eine lebendige Kultur der Teilhabe. Entsprechende Ziele wurden mit den Spielstätten betreibenden Gruppen verhandelt und in die Zielvereinbarungen aufgenommen.

(Pressemitteilung LH Hannover, 13.11.2014)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Traditionelle Weihnachtsmusik der Humboldtschule in St.  Augustinus am 10. Dezember 2019
Adventskonzert mit dem Chor Taktvoll und Adventsmarkt der Kolpingsfamilie Hannover-Ricklingen
Such mich in Hannover!
Die Ricklinger Plakatwand

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close