Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

19.09.2014

Werbung

Chinesisches Musiktheater: Kunqu (Suzhou)

Bühne Musik

Dienstag, 30. September 2014, 18:00 Uhr, Europasaal im Haus der Jugend, Maschstraße 22-24, 30169 Hannover
Die Kun-Oper ist eine der ältesten Bühnenkunstformen der Welt und gehört zur Gattung der chinesischen Oper, wie die bekanntere Peking-Oper. Seit 2001 steht die Kun-Oper auf der UNESCO-Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit.

Die Experimental Theater Group of the Suzhou Research Center for Kunqu macht auf ihrem Weg nach Frankreich, wo sie im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich des 50. Jubiläums des Bestehens der chinesisch-französischen Beziehungen auftritt, in Hannover Station und präsentiert hier Ausschnitte aus bekannten Stücken des chinesischen Musiktheaters. Die Künstler spielen traditionelle chinesische Instrumente wie Bambusflöten, Wölbbrettzither und Griffbrettzither, Pipa und Erhu und singen Arien aus bekannten Bühnenwerken.

Einführung und Moderation: Karsten Gundermann, Komponist, Hamburg

Dem Komponisten Karsten Gundermann gelang es 1992 als erstem ausländischen Studenten an der
National Academy of Chinese Theater Arts in Peking aufgenommen zu werden. Während dieses Studienjahres erarbeitete er seine Peking-Oper “Die Nachtigall”, nach dem bekannten Märchen von Hans Christian Andersen. Das Werk ist eine Verbindung europäischer und chinesischer Musiktradition und war sowohl im Ausland als auch in China ein Publikumserfolg. Gundermann lebt als freischaffender Komponist in Hamburg und spricht fließend Chinesisch.

Veranstalter: Konfuzius-Institut Hannover im Chinesischen Zentrum, Hannover e.V., Hans-Böckler-Allee 26, 30173 Hannover

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturbüros der Landeshauptstadt Hannover und dem Bereich Kinder- und Jugendarbeit

Eintritt 5 Euro (Mit Umtrunk)

Um Anmeldung wird gebeten bei Herrn SONG per Email oder Tel: 0511 626277-97

(Pressemitteilung Konfuzius-Institut Hannover im Chinesischen Zentrum Hannover e.V., 19.09.2014)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Region gesucht!
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close