Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

27.08.2014

Werbung

High Noon: Kunstgespräch an der Großen Kugelform von Karl Hartung

Termine

Mit einer “High Noon – 12.30 Uhr mittags”-Veranstaltung läutet das Kunstvermittlungsprogramm “Kunst umgehen” den September ein.
Am Montag (1. September 2014) geht es beim Mittagskunstwerksgespräch um die “Große Kugelform” von Karl Hartung. Der Treffpunkt ist am Georgswall/Friedrichswall. Im Gespräch mit den TeilnehmerInnen wird über Form, Material und Wirkung gesprochen.

Die Veranstaltung beginnt um 12.30 Uhr und dauert 30 Minuten. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro, ermäßigt zwei Euro und ist für HannoverAktivPass-InhaberInnen kostenfrei. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 168-44042. Veranstalter ist das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover.

“High Noon” ist eins von vier Formaten des Vermittlungsprogramms für Kunst im öffentlichen Raum “Kunst umgehen”, um sich im Gespräch mit VermittlerInnen dem Objekt zu nähern, es zu verstehen und es neu einzuordnen.

Die Arbeit von Karl Hartung (*1908 in Hamburg – †1967) war die erste abstrakte Skulptur im öffentlichen Raum Hannovers, im Jahr 1956 angekauft, nachdem sie vor dem Berlin-Pavillon der Hannover-Messe aufgefallen war. Zunächst wurde sie auf dem Gelände eines Schulneubaus platziert, später zu einem Mahnmal gegen die Teilung Deutschlands umgewidmet, durch Text ergänzt und auf dem damaligen Kreisverkehr Aegidientorplatz neu aufgestellt. 1976 erfolgte die Umsetzung an den jetzigen Standort zwischen ruhiger Sackgasse und belebter Straße. Die Skulptur erzeugt dort einen Ort der Reflexion, ohne Hemm-schwellen bietet sie ein Gegenüber für den menschlichen Körper und lässt dabei in Kopfhöhe den Blick frei. Dieser mag auf die viel später gegenüber platzierte Lichtinstallation von Angela Bulloch treffen, welche thematisch korrespondiert: auch sie zeigt Geschlossenheit und zugleich Dynamik.

(Pressemitteilung LH Hannover, 27.08.2014)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Chor trifft Orgel am Sonntag, 25. November 2018, 17.00 Uhr in St. Augustinus
Onlinedurchsuchung
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close