Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

05.08.2014

Werbung

Es ist schön ein Leben zu haben: Kinderlyrik in Linden – ein Buchprojekt

Ausstellung Buch Kreativ Termine

Kinderworkshop vom 8. September bis 12. September14 im Kreofanten in der Deisterstraße 73 in Hannover-Linden mit Christine Rohrbach/Lyrik und Sabine Opiela/Illustration
Spannend wird es im Kreofanten, der Kreativwerkstatt für Kinder in Hannover-Linden vom 8. September bis zum 12. September 2014. Kinder von 8 bis 12 Jahren, erzählen, reimen, malen/zeichnen und schreiben über ihr Kindsein – das Kindsein in der Familie, – Kindsein in der Schule, – Kindsein unter Freunden…

Begleitet von der Lyrikerin Christine Rohrbach aus Linden werden Gedichte selbst geschrieben. Die Texte werden illustriert und in Kooperation mit dem Buchdruckmuseum Hannover anschließend per Hand gesetzt und mit Bild abgedruckt. Um aus den gedruckten Gedichten ein Buch zu machen, ergänzt die Buchbinderin die Kenntnisse mit einem kleinen Workshop. Ein Einband wird erstellt und vorher das Einbandpapier selbst gestaltet. Falzen übernimmt eine Maschine mit Fußhebel. So entsteht ein Leporello. Mit dem Einband verklebt wird daraus ein Lyrikband. Die fertigen Gedichtbände werden in der Lindener Stadtbibliothek in einer Ausstellung mit Lesung vorgestellt.

Die Kinder lernen die Lyrik als eine Sprachform kennen. Erlebtes in Worte zu fassen, die tanzen und klingen ist eine spannende Sache. Die Kinder erleben, wie ein Buch entsteht und lernen die Welt der Kunst und des Handwerks kennen. Durch spielerisches Ausprobieren und Lernen kommen sie zu einem Ergebnis, das einem interessierten Publikum in der Bibliothek Ende September vorgestellt wird.

Das Projekt fördert eine gute Zusammenarbeit der verschiedenen Einrichtungen: Buchdruckmuseum, Bibliothek und Kreativwerkstatt im Stadtteil Linden. Für die Kinder ist es möglich neue Perspektiven zu entwickeln, sich auszudrücken und altes Handwerk zu entdecken. Im Zeitalter der verstummenden Sprache durch digitale Medien ist das Workshopangebot eine besondere Bereicherung für die Kinder.

Z E N – Bilder von Christine Rohrbach

Z E N – Bilder von Christine Rohrbach

Offenes Atelier am Sonntag, den 21. September 2014, 14 – 18 Uhr in der Schulenburger Landstraße 152 F (Eingang bei Magnum), 30165 Hannover
zen – den aufruhr das beliebige vereinen ohne kontrolle im nichtwissen frieden finden.

(Pressemitteilung Christine Rohrbach, 05.08.2014)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Such mich in Hannover!
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close