Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

24.04.2014

Werbung

17. ZINNOBER-Kunstvolkslauf Hannover

Ausstellung Termine

6. und 7. September 2014
Traditionell im September wird mit dem ZINNOBER-Kunstvolkslauf der Kunst-Saisonauftakt in der niedersächsischen Landeshauptstadt gefeiert. Zum 17. Mal laden am 6. und 7. September 36 Ateliergemeinschaften, Galerien und Kunsthäuser mit ihrem aktuellen Programm und besonderen Aktionen zusammen mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover dazu ein, einen Blick auf die Kunst zu werfen, Kunst zu entdecken, kennenzulernen, zu genießen und zu kaufen.

Drei Ateliers und Galerien sind in diesem Jahr neu dabei: “Ateliergemeinschaft Goethestraße”, “Mira e.V.” und die “Galerie vom Zufall und vom Glück”.

Um in den zwei ZINNOBER-Tagen möglichst viele Kunstorte zu sehen und Zeit zum Verweilen zu haben, werden im Programm pro Tag jeweils zwei Rundlaufrouten durch neun Galerien und Ateliers vorgeschlagen. Öffnungszeiten am Sonnabend (6. September) von 12 bis 19 Uhr und am Sonntag (7. September) von 11 bis 19 Uhr. Und das alles bei freiem Eintritt und ohne Voranmeldung.

17. ZINNOBER-Kunstvolkslauf Hannover

Der 17. ZINNOBER-Kunstvolkslauf wird am Sonnabend (6. September) um 11 Uhr in der städtischen Galerie KUBUS mit der Ausstellung “As time goes by” mit den KünstlerInnen Frank Fuhrmann, Christoph Rust, Rüdiger Stanko, Chieko Fumikura, Atsuo Hukuda, Satoshi Ogawa eröffnet.

Das Kulturbüro der Stadt Hannover organisiert diese wichtige Präsentationsmöglichkeit der Kunst Hannovers. Ein Arbeitskreis aus KünstlerInnen und GaleristInnen steht beratend zur Seite.

Das ausführliche Programm zum 17. ZINNOBER-Kunstvolkslauf Hannover liegt ab Juli vor und kann angefordert werden beim:
Kulturbüro Hannover, Friedrichswall 15, 30159 Hannover, Tel. 0511/168-45245,
Fax 0511/168-45073,
E-Mail,
Internet: www.zinnober-kunstvolkslauf.de

(Pressemitteilung LH Hannover, 24.04.2014)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Suche nach Hannover
Die Ricklinger Plakatwand

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close