Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

29.10.2013

Werbung

Deutsch-Türkische Kulturtage : Programm im November 2013

Buch Bühne Musik Termine

Programmpunkte im November 2013 für die Deutsch-Türkischen Kulturtage
Deutsch-Türkische Kulturtage: Tanzende Derwische und der lesende Schriftsteller Mario Levi

Als einer der Höhepunkte der Deutsch-Türkischen Kulturtage gastieren die weltberühmten Derwische aus Konya am Sonnabend (2. November) in Hannover. Bekleidet mit den traditionellen weißen Gewändern des Malawi-Ordens, begleitet von Musikern mit Perkussionsinstrumenten, entsteht im Schauspielhaus Hannover von 20 Uhr an ein faszinierendes Schauspiel der wirbelnden Freude: Tänzer, die sich ununterbrochen um die eigene Körperachse drehen, Tänzer, die ekstatisch eine spirituelle Reise antreten und in Trance die gesamte Menschheit in Liebe umarmen.

Der Tanz der Derwische geht auf Celaladdin Rumi, dem bedeutendsten Mystiker, Dichter und Philosophen in der islamischen Welt aus dem 13. Jahrhundert zurück. Tausende Pilger erleben in jedem Dezember anlässlich des Todestages Rumis den Tanz als Symbol der Verbindung zu Gott. Die UNESCO hat die tanzenden Derwische der Türkei im Jahre 2005 zum immateriellen Weltkulturerbe ernannt.

Sonnabend, 2. November, ab 20 Uhr
Die tanzenden Derwische aus Konya
Ort: Schauspielhaus Hannover, Prinzenstraße 9
Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt acht Euro
Weitere Infos unter Telefon 0511-9999-1111 oder unter www.schauspielhannover.de.

Gleich am nächsten Tag, Sonntag (3. November), liest um 18 Uhr Mario Levi im Historischen Museum. Mario Levi wurde 1957 als Sohn jüdischer Eltern in Istanbul geboren. Nach dem Besuch der französischen Schule Lycée Francaise Saint Michel, studierte er Romanistik. Erste Artikel von Levi wurden in der Zeitung “Salom” veröffentlicht. Sein Erstlingswerk mit dem Titel “Jacques Brel: A Lonely Man”, erschien 1986 und basiert auf seiner Doktorarbeit. Der Eintritt ist frei.
Mario Levi arbeitete nicht nur als Schriftsteller, sondern auch als Französischlehrer, Unternehmer, Journalist, Rundfunkredakteur und Werbetexter. Für seinen Roman “Istanbul war ein Märchen”, erhielt er im Jahr 2000 den angesehenen Yunus-Nadi-Literaturpreis.
Zuletzt erschien von ihm in deutscher Übersetzung “Wo wart ihr, als die Finsternis hereinbrach?” (2011, Suhrkamp). Mario Levi wird aus diesen beiden Werken lesen.
Die deutsche Übersetzung liest Dr. Sabine Göttel.

Sonntag, 3. November, ab 18 Uhr
Lesung mit Mario Levi aus seinen Werken “Istanbul war ein Märchen” und “Wo wart ihr, als die Finsternis hereinbrach?”
Ort: Historisches Museum, Pferdestraße 6
Der Eintritt ist frei
Weitere Infos unter Telefon 0511-142-74 oder unter www.canarkadas.de.

Mittwoch, 6. November, ab 16 Uhr
Bilinguales Puppentheater (deutsch/türkisch) “Die verliebte Wolke” für Kinder von fünf bis zehn Jahren
Ort: Freizeitheim Ricklingen, Ricklinger Stadtweg 1
Der Eintritt ist frei
Weitere Infos unter Telefon 0511-142-74 oder unter www.canarkadas.de.

Freitag, 15. November, ab 11 Uhr (Premiere) und Sonntag, 17. November, ab 15 Uhr
Kindertheater über das Buch “Memed mein Falke”
Ort: KinderTheaterHaus, Kestnerstraße 18
Der Eintritt kostet sechs Euro
Weitere Infos unter Telefon 0511-816981 oder unter www.kindertheaterhaus-hannover.de.

Sonnabend, 30. November, ab 20 Uhr
Jugendtheater “Ensemble Tiyatrom” zeigt “Heimat?!”
Ort: Ballhof Zwei, Knochenhauerstraße 28
Der Eintritt kostet 19 Euro, ermäßigt acht Euro
Weitere Infos gibt es unter Telefon 0511-142-74 oder unter www.canarkadas.de.

Das komplette Programm gibt es auch im Internet auf www.hannover.de, unter dem Suchbegriff “Deutsch-Türkische Kulturtage”.

(Pressemitteilung LH Hannover, 29.10.2013)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Söök. Hannover wird durchsucht
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close