25.09.2013

Werbung

Wege zu Wagner und darüber hinaus

Musik Termine

Nordstadt-Konzerte: Pro Artibus Hannover im NDR-Funkhaus
Aus Anlass des 200. Geburtstages von Richard Wagner stellt Pro Artibus Hannover unter der Leitung von Hans-Christian Euler die Wesendonck-Lieder des Jubilars am kommenden Freitag in den Mittelpunkt eines Konzertes, das sich sonst eher mit der Vorgeschichte des Komponisten beschäftigt: Werke von Christoph Willibald Gluck, einem der wichtigsten Klassizisten im 18. Jahrhundert, und Luigi Cherubini sollen erhellen, aus welchen Quellen Wagner schöpfte. Die Wesendonck-Lieder werden in der Instrumentierung von Hans-Werner Henze gespielt, der mit dem Arrangement für Kammerorchester eine ungemein farbige Fassung schuf, die die wagnerschen Klänge in filigranen Strukturen nachzeichnet.

Als Solistin ist die holländische Mezzosopranistin Wilke te Brummelstroete, eine erfahrene Bayreuth-Sängerin, zu hören. In ihrer internationalen Karriere hat sie unter anderem mit Dirigenten wie Christian Thielemann, Sir John Elliot Gardiner, Frans Brüggen, Vasily Petrenko und Nicholas McGegan gearbeitet.

Das Konzert findet statt am Freitag (27. September 2013) um 19.30 Uhr im NDR-Funkhaus, Kleiner Saal, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22.

Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt acht Euro. BesitzerInnen des Hannover-Aktiv-Passes zahlen einen Euro Eintritt. Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt mit Hannover-Aktiv-Pass kostenlos.

(Pressemitteilung LH Hannover, 25.09.2013)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Kantorengottesdienst und Orgelmusik in St. Augustinus
Onlinedurchsuchung
Schünemannplatz