26.08.2013

Werbung

OFF-Saloon No. 1: Kultur- und Theaterpolitik für Hannover

OFF-Saloon No. 1:  Kultur- und Theaterpolitik für Hannover
Termine

Die Freien Theater beginnen ein neues Veranstaltungsformat – der OFF-Saloon
In lockerer Folge laden wechselnde Freie Theater zu Diskussionsrunden ein: Hart in der Sache, aber smooth in der Atmosphäre. Mit Musik und Ausschnitten aus aktuellen Produktionen, Getränken und Snacks.
Die Freien Theater Hannover laden die OB-KandidatInnen zum Kreuzgespräch am Sonntag, 8. September 2013, 16:00 Uhr im Alten Magazin (KinderTheaterHaus), Kestnerstraße 18

Kann Hannover eine „creative city“ werden, die schöpferische Menschen anzieht und verbindet?
Kann sie der wachsenden Kultur- und Kreativwirtschaft Räume und Entwicklungsperspektiven bieten? Kann sich Hannover als Leibniz- und Schwitters-Stadt, als aufregender Mittler zwischen Berlin, Brüssel, Amsterdam und Paris etablieren?
Freies Theater als wichtiger Teil einer freien Kulturszene entfaltet Anziehungskräfte, Attraktionen im direkten Wortsinne. Wird es geschätzt und gefördert, erhält es die lebensnotwendigen Freiräume?
Umgekehrt: Welche Qualität muss Freies Theater entwickeln, um attraktiv zu sein?

Wir haben die vier KandidatInnen Maren Kaminski (Linke), Lothar Schlieckau (Grüne/Bündnis 90), Stefan Schostok (SPD) und Matthias Waldraff (CDU, FDP) eingeladen, um mit ihnen diese Fragen zu diskutieren.

Wir beginnen ein neues Veranstaltungsformat – der OFF-Saloon. In lockerer Folge laden wechselnde Freie Theater zu Diskussionsrunden ein: Hart in der Sache, aber smooth in der Atmosphäre. Mit Musik und Ausschnitten aus aktuellen Produktionen, Getränken und Snacks.
Unkostenbeitrag 5,00 Euro

freietheaterhannover ist eine Kooperative von
Commedia Futura, Compagnie Fredeweß, fensterzurstadt, Fräulein Wunder AG, Iyabo Kaczmarek – Freie Theaterproduktionen, Klecks-Theater / KinderTheaterHaus, Landerer&Company, Theater an der Glocksee, Theater in der List, theater sýstema, Theater Triebwerk, Theaterwerkstatt Hannover, Theatrio FigurenTheaterHaus: Figurentheater Die Füchse, Marmelock, Neumond und Seiler

(Pressemitteilung Förderkreis Freie Theater Hannover e.V., Klaus Gürtler, 26.08.2013)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Kantorengottesdienst und Orgelmusik in St. Augustinus
Onlinedurchsuchung
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp