18.06.2013

Werbung

Musikland Niedersachsen veranstaltet Chorbühne und Großen Nachtgesang

Musik Termine

Hannover singt auf der Fête de la Musique!
Hannover. Selbersingen macht glücklich: Die Musikland Niedersachsen gGmbH lädt darum am 21. Juni 2013 alle Musikbegeisterten zum Mitsingen und Zuhören in die Hannoveraner Innenstadt. Bereits zum dritten Mal krönt der „Große Nachtgesang“ auf der Musikland-Niedersachsen-Bühne an der Marktkirche die Fête de la Musique Hannover. Ab 23 Uhr stimmen alle sangesfreudigen Gäste des Musikfests dort Matthias Claudius’ Abendlied „Der Mond ist aufgegangen“ an.
Auch in diesem Jahr werden alle sieben Strophen des populären Volkslieds gesungen.

Liedzettel mit der Melodiestimme und allen Strophen werden vor Ort ab 22:45 Uhr verteilt.

Tagsüber steht das Programm auf der Musikland-Bühne wieder unter dem Motto „Hannover singt!“: Ab 15 Uhr präsentieren sich Schulchöre aus Hannover und der Region. In einer erstmaligen Kooperation schließt sich nahtlos die Mittsommernacht der Chöre der Initiative Hannoverscher Chorleiterinnen und Chorleiter an. Zwölf Hannoveraner Vokalensembles geben sich ab 18 Uhr die musikalische Klinke in die Hand.

Wie reich und vielfältig die niedersächsische Vokalszene jenseits der Spitzenensembles ist, wird durch die Musikland Niedersachsen gGmbH an diesem weltweiten Tag der Musik in Hannover erlebbar. An einem Stand auf dem MARKT der MUSIK am Steintor bietet die Service- und Koordinationsstelle für die professionelle Musikwelt des Landes darüber hinaus einen Überblick über musikalische Leuchttürme und Kleinode zwischen Waterkant und Harz.

Das 2012 durch die Musikland Niedersachsen gGmbH initiierte Format „Fête in der Klinik“ wird in diesem Jahr selbstständig von Klassik in der Klinik e.V. organisiert.

Die Musikland-Niedersachsen-Bühne wird gefördert vom Evangelisch-lutherischen Stadtkirchenverbands Hannover, von der Calenberg-Grubenhagensche Landschaft und dem Aktionsprogramm Hauptsache:Musik des Niedersächsischen Kultusministeriums.

Musikland Niedersachsen steht für eine moderne, vielfältige Musikkultur. Die Musikland Niedersachsen gGmbH ist Koordinations- und Servicepunkt für Musikveranstalter und die professionelle Musikwelt Niedersachsens. Das vierköpfige Team setzt sich dafür ein, die Musikkultur in Niedersachsen in all ihren Facetten zu unterstützen und sichtbar zu machen. Alleiniger Gesellschafter von Musikland Niedersachsen gGmbH ist die Stiftung Niedersachsen. Förderer sind die Niedersächsische Sparkassenstiftung und das Land Niedersachsen.

(Pressemitteilung Musikland Niedersachsen, 18.06.2013)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Kantorengottesdienst und Orgelmusik in St. Augustinus
Söök. Hannover wird durchsucht
Schünemannplatz