11.06.2013

Werbung

Kunstausstellung im UZH: Form – Farbe – Intensität

Kunstausstellung im UZH: Form – Farbe – Intensität
Ausstellung

Einladung zur Ausstellungsbesichtigung mit den Künstlerinnen im Unternehmerinnen-Zentrum Hannover
Das Unternehmerinnen-Zentrum Hannover (UZH) zeigt noch bis zum 31. August 2013 Bilder der hannoverschen Künstlerinnen Ilona Arndt, Gio Dudek-Panten und Fotografien von Ulrike Schüller. Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo – Fr: 10.00 – 15.00 Uhr Am Freitag, den 14. Juni 2013 ab 17.00 Uhr können interessierte Bürgerinnen und Bürger die aktuelle Ausstellung zusammen mit den Künstlerinnen besichtigen, die für Fragen gern zu Verfügung stehen.

Ilona Arndt und Gio Dudek-Panten wurden beide in freier Malerei und Grafik an der Freien Akademie für Bildende Kunst, ABK, in Hannover bei Erdogan Bulut ausgebildet und vertieften ihre Ausbildung u.a. an der Kunstakademie Bad Reichenhall, in Ludwigshafen/Bodensee.

Ilona Arndt, Mitglied der GEDOK Niedersachsen und dem BBK Hannover, beschreibt ihre Arbeiten in ihrem Katalog „Das Vielschichtige hat einen besonderen Reiz“: „…Häufig schimmert auf meinen Bildern etwas aus der dahinter liegenden Ebene durch.

Auch in uns selbst besteht das Tiefe, Verborgene. Beim Betrachten hat das Vielschichtige, im wahren Wortsinn, einen besonderen Reiz. Manches bleibt rätselhaft, anderes ist offensichtlich – ähnlich unseren Gefühlen und Zuständen. Es gefällt mir, dem Betrachtenden einen weiten Interpretationsspielraum zu geben. Meine Menschenbilder wirken verletzlich, aber vermitteln in aller Verträumtheit, Angst oder Gebrochenheit eine Leichtigkeit.

Gio Dudek-Panten, Fotografin, Kunstpädagogin, Autorin und Schauspielerin malt auf Leinwand mit Acryl. Neben den o.g. Ausbildungen vertiefte sie ihre Technik und ihr Können bei Heimar Fischer-Gaaden, Eckhard Wesche, Hans-Jürgen Zimmermann, Jens Hoff und Jan Eeckhout (Hannover), Stephan Geisler (Berlin). Beide Künstlerinnen waren in den vergangenen Jahren auf zahlreichen Ausstellungen im ganzen Bundesgebiet vertreten, oft auch gemeinsam, und haben bereits Preise und Auszeichnungen für ihre Arbeiten erhalten, so z.B. ist Ilona Arndt Preisträgerin der 32. internationalen Kunstausstellung Hollfeld, Bayern und Gewinnerin des Rolf-Brönstrup-Gedächtnis-Preises, den auch Gio DudekPanten 2003 und 2011 erhielt.

Einen Gegensatz dazu bilden die Fotografien der gebürtigen Saarländerin Ulrike Schüller, einer künstlerischen Autodidaktin. Sie sagt über ihre Arbeiten: „Meinen Fotografien geht das Wahrnehmen voraus, im Sinne von bemerken, gewahr werden, erspüren, einer Sache/Situation ungeteilte Aufmerksamkeit schenken. In der Sequenz “Anderswelten” dieser Ausstellung zeige ich Kompositionen, die sich selbst erschaffen haben. Das Phänomen erzeugt seine Idee auf einer Oberfläche und bietet den BetrachterInnen Freiraum für Interpretation.
Farben, Formen, Flächen und das Licht schaffen atmosphärische Stimmungen im Spannungsfeld zwischen Erkennbarkeit und Abstraktion.“

Unternehmerinnen-Zentrum Hannover GmbH
Hohe Straße 9 und 11
30449 Hannover
Telefon: 0511 / 924001-0
Email

(Pressemitteilung Unternehmerinnen-Zentrum Hannover GmbH, 11.06.2013)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Konzert für Orgel und Trompete am Sonntag, 27. Mai 2018, 17 Uhr, in St. Augustinus, Göttinger Chaussee 145, 30459 Hannover
Ricklingen ist wasserfest - Samstag, 26. Mai 2018 ab 13.30 Uhr, Wiese des Paradies-Provence
Große Kunstausstellung: Gemischtes Doppel
Onlinedurchsuchung
Die Ricklinger Plakatwand