Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

04.06.2013

Werbung

VARIÉTÉ LIBERTÉ Hannover: Offenes Atelier am Aegi

Ausstellung Bühne Termine

In ihrem Atelier bleiben Künstler normalerweise unter sich. Anders beim Gauloises VARIÉTÉ LIBERTÉ: Die offene und kostenlose Kunst- und Kulturproduktion zieht in der Zeit vom 5. bis 8. Juni 2013 in den Aegidientorplatz 3 in Hannover und füllt die Zimmer des ehemaligen Sozialministeriums mit künstlerischen Prozessen und musikalischer Raffinesse.

Auf geht’s in die nächste Runde. Obwohl das Konzept des VARIÉTÉ LIBERTÉ beständig ist, wird wie beispielsweise auch schon in Frankfurt, Hamburg, Köln oder München, eine neue und vorher nicht zu erahnende Welt entstehen.

Für vier Tage wird der leerstehende Gebäudekomplex am Aegi von der Kunst eingenommen. Die regionalen Künstler Inga Schlagowski, Jurena Munoz, Sebastian Maria Otto sowie das Duo Nikita von Teickenberg und Jörn Lindner widmen sich ihren eigens für die Räumlichkeiten entwickelten Arbeiten und ermöglichen Kulturinteressierten und neugierigen Geistern das Miterleben, aber auch das Mitarbeiten an den künstlerischen Prozessen. Täglich ab 15 Uhr wird live projiziert, animiert und gezeichnet.

Die Kuratorin Nina Bienefeld achtete bei ihrer Künstlerauswahl darauf, dass die Bandbreite wie die Kunst selbst sehr vielfältig ist: Während Jurena Munoz eine große Wandarbeit mit 3D-Effekten gemeinsam mit den Besuchern erstellt, laden bewegte Bild- und Lichtinstallationen des Künstlerduos Nikita von Teickenberg und Jörn Lindner zum Experimentieren ein.

Neben dem künstlerischen Herzstück wird das VARIÉTÉ LIBERTÉ auch wieder mit einem feinen Rahmenprogramm aufwarten. Das Publikum darf sich unter anderem auf die grenzüberschreitenden und unverwechselbaren Sets von DJ Sabotage freuen, aber auch auf die lachmuskelanregenden Songs von Phrasenmäher, die bereits mit den Fanta 4 auf Tour waren und erste Stücke ihres neues Albums präsentieren werden.

Für Liebhaber von Spaziergängen mit Inhalt bieten die beiden Guides Orlando Brakel und Emil Mühlenberger bei der kostenlosen TOUR DE LA CRÉATIVITÉ Einblick in die kreative Welt der Hannoveraner Street-Art-Szene. Diese finden täglich um 16 Uhr und am Samstag, 8. Juni 2013, gleich mehrmals statt.

Download: Programm (JPG / 174 KB)

(Pressemitteilung PReventas Hamburg, Anita Goß, 04.06.2013)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Söök. Hannover wird durchsucht
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close