23.04.2013

Werbung

Stadtbibliothek präsentiert Mörderische Schwestern

Stadtbibliothek präsentiert Mörderische Schwestern
Buch Termine

Benefizlesung zugunsten des Frauennotrufs in Hannover
Mit der Ausstellung “Trauma und Ermutigung” feiert der Frauennotruf Hannover noch bis zum 15. Mai sein 25-jähriges Jubiläum in der Stadtbibliothek Hannover, Hildesheimer Str. 12. Im Rahmen des Jubiläums steht am Donnerstag (25. April 2013) unter dem Titel “Spannung aus Hannover – Mörderische Schwestern” um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek eine Benefizlesung zugunsten des Frauennotrufs auf dem Programm. Der Eintritt kostet zehn Euro, ein Getränk ist inklusive. Die Einnahmen kommen komplett dem Frauennotruf zugute.

Die beiden hannoverschen Krimiautorinnen Marion Griffiths-Karger und Annette Petersen lesen aus ihren Büchern. Beide sind Mitglied des Vereins Mörderische Schwestern, eines europäischen deutschsprachigen Netzwerkes von Krimiautorinnen mit mehr als 400 Mitgliedern. Der Verein hat auch in der Vergangenheit schon den Frauennotruf unterstützt. Marion Griffiths-Karger hat bereits drei Hannover-Krimis herausgebracht. Annette Petersen hat mit “Luft und Lüge” ihren Debütkrimi vorgelegt, der ebenfalls in Hannover spielt. Sie ist außerdem Mitorganisatorin des jährlich stattfindenden Krimifestes Hannover.

(Pressemitteilung LH Hannover, 23.04.2013)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Kantorengottesdienst und Orgelmusik in St. Augustinus
Onlinedurchsuchung
Schünemannplatz