Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

28.03.2013

Werbung

Kröpcke-Uhr mit Herz

KulturRaum Region Hannover
Ausstellung Bühne Termine

Hannover-Musical präsentiert sich an und in Hannovers Wahrzeichen
Rund um die Kröpcke-Uhr dreht sich das erste Hannover-Musical, das am 19. Februar Premiere feierte. Am Deienstag, dem 2. April 2013, um 12.30 Uhr, stellen Autor und Regisseur Dirk Grothe und Schauspieler der Hannover Theater Company an der Kröpcke-Uhr das witzig-historische Singspiel mit Ausschnitten aus dem Programm einer breiteren Öffentlichkeit vor. Ein großes Lebkuchenherz an der Uhr und eine Installation in ihrem Inneren machen zusätzlich seit dem 21. März auf die weiteren Aufführungen im RP5 am Raschplatz aufmerksam.

Schauspieler/innen der Hannover Theater Company zeigen in einem ca. 20-minütigen Kurzprogramm Szenen aus dem „Hannover-Musical Kröpcke“ an der Uhr, begleitet von Keyboard, Saxofon- und Akkordeonklängen.

Parallel wird an die Kröpcke-Uhr passend zum Szenenbild ein großes Lebkuchenherz gehängt und in ihrem Innern auf einer verkleinerten Ausgabe der Uhr über das Musical und die geplanten Aufführungen informiert.

Der Verein KulturRaum Region Hannover freut sich, mit dem Hannover-Musical eine auf die Uhr gleichsam zugeschnittene Präsentation in dem von ihm betreuten „kleinsten Ausstellungsraum Hannovers“ zeigen zu können. Die Installation wird anschließend bis voraussichtlich Mitte April zu sehen sein.

Kröpcke – das Hannover-Musical

Das von Kleinkunst-Veranstalter und Programmgestalter des Cafés Lohengrin, Dirk Grothe, verfasste und auf die Bühne gebrachte Musical entwirft ein buntes Szenen-Panorama mit historischen und aktuellen Figuren aus Hannover. Ihre Geschichten treffen in fiktiven Begegnungen aufeinander: Da philosophiert Hauptfigur Anna Blume mit Gottfried Wilhelm Leibniz, lernt von den Schützen das Lüttje-Lage-Trinken oder begegnet dem Mörder Fritz Haarmann. Eine weitere Hauptrolle spielt die Kröpcke-Uhr: Gemeinsam mit ihrer Freundin, der Taschenuhr, verhilft sie als Dauergast in der Café-Bar Niki am Kröpcke Anna am Ende zu ihrem ersehnten Liebesglück.

Kröpcke - das Hannover-Musical

(PressemitteilungKulturRaum Region Hannover e.V., 28.03.2013)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
27. Ricklinger Volkslauf
Region gesucht!
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close