Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

11.03.2013

Werbung

Meine Lehrerin, Dr. Dora Lux

Buch Termine

Kulturbüro lädt zu Lesung und Vortrag mit Dr. Hilde Schramm ins Literaturhaus ein
“Meine Lehrerin, Dr. Dora Lux” lautet der Titel des Literaturabends im Literaturhaus am Donnerstag (21. März 2013) um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt sechs Euro. In ihrer Lesung und einem Vortrag nähert sich Dr. Hilde Schramm einer mutigen und unangepassten Frau – Dr. Dora Lux.

Hilde Schramm forschte viele Jahre dem Leben von Dora Lux (1882 – 1959) nach. Dabei rekonstruierte sie die biografischen Spuren einer unbekannten Frau, die gegen alle Widerstände unbeirrt ihren Weg ging. Dora Lux gehörte zu den ersten Abiturientinnen dieses Landes, war eine Wegbereiterin des Frauenstudiums und setzte ihr Recht auf Bildung und Ausübung eines akademischen Berufs durch. Obwohl sie 1933 Berufsverbot erhielt, publizierte sie in den Anfangsjahren der NS-Herrschaft regimekritische Artikel. Sie verstieß gegen die gesetzliche Vorschrift, sich als Jüdin registrieren zu lassen – und überlebte. Nach 1945 war Dora Lux bis ins hohe Alter wieder als Lehrerin tätig.

Dr. phil. habil. Hilde Schramm wurde 1936 in Berlin geboren und wuchs in Heidelberg auf. Die Erziehungswissenschaftlerin, Soziologin und Publizistin ist Mitglied der Alternativen Liste/Die Grünen und gehörte dem Berliner Landesparlament an. Als Mitbegründerin der “Stiftung Zurückgeben” setzt sie sich für die Interessen der Opfer des Nationalsozialismus ein. 2004 erhielt sie den Moses-Mendelssohn-Preis für ihr Lebenswerk. Ihr Vater war Albert Speer (Architekt und Rüstungsminister in der NS-Regierung).

Veranstalter sind das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover und Literatur & Leben Akademie für kulturelle Bildung und persönliche Entwicklung.

Weitere Informationen gibt Elke Oberheide, Kulturbüro der Stadt unter der Telefonnummer 0511 / 168-42493, E-Mail oder Literatur & Leben unter der Rufnummer 0511 / 3882210, E-Mail.

(Pressemitteilung LH Hannover, 11.03.2013)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Such mich in Hannover!
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close