Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

11.03.2013

Werbung

Bürgerverein Kleefeld: Veranstaltungen im April 2013

Bürgerverein Kleefeld: Veranstaltungen im April 2013
Film Musik Termine

Dinnerkino am 5. April 2013 „Bezaubernde Lügen“ im großen Saal der Werkstatt Süd, Hölderlinstraße 1, 30625 Hannover
In seiner Veranstaltungsreihe „Dinnerkino“ zeigt der Bürgerverein Kleefeld e.V. am 5. April 2013 den französischen Spielfilm „Bezaubernde Lügen“.
Romantische Komödie mit Audrey Tautou, die durch einen falschen Liebesbrief für Gefühlsverwirrungen sorgt.

Handlung: Die 30-jährige Émilie ist Chefin eines Friseursalons. Eines Tages erhält Émilie einen anonymen Liebesbrief – dass er von Jean stammt, der als Handwerker in ihrem Friseursalon arbeitet und zu schüchtern ist, um sich ihr zu offenbaren, ahnt sie nicht. Die gefühlvollen Zeilen beeindrucken Émilie so wenig, dass sie kurzerhand im Papierkorb landen. Doch dann kommt ihr eine Idee: Sie will ihrer in Scheidung lebenden Mutter Maddy eine Freude machen.

Tatsächlich lebt Maddy wieder auf, als sie die scheinbar an sie gerichteten Worte liest. Doch Émilie freut sich zu früh über den Erfolg denn Maddy wartet voller Sehnsucht auf weitere Zeichen von ihrem anonymen Verehrer… . (Frankreich, 2010 / 104 Minuten / FSK o.A.)

Das 3 – gängige Menü wird ab 19.00 Uhr serviert, der Film startet um 20.30 Uhr Für das Menü ist eine Reservierung erforderlich, die über die Homepage des Bürgerverein Kleefeld e.V. möglich ist: www.30625BVK.de.

Der Kinobesuch ist auch ohne Reservierung möglich. Menü 9,00 €, Kinobesuch 4,00.- €. Ermäßigung für Mitglieder der Wohnungsgenossenschaft Kleefeld Buchholz und Inhaber des Hannover Aktiv Passes.

Ryan Tennis – Singer

Songwriter aus Philadelphia / USA in Kleefeld

Am 16. April 2013 um 20.00 h in der Aula der Alice Salomon Schule in 30625 Hannover Kleefeld, Kirchröder Straße 13

Beim Sänger und Komponisten Ryan Tennis muss man an Paul Simon, Bill Withers oder Martin Sexton denken. Seine Lieder sind melodiös, intensiv und von großer Klarheit. Seine Karriere hat er als American Football Spieler begonnen, bevor er endgültig zur Musik gekommen ist.

Ryan Tennis stellt auf einer Europatournee Lieder seiner neuen CD “Pack light but bring
everything” vor, die von Pete Donnelly produziert wurde, der zuvor mit bekannten Größen wie he Figgs, Soul Asylum oder Graham Parker gearbeitet hat.

Die 12 Songs auf dem Album zeigen die Vielseitigkeit von Ryan Tennis, der sowohl als Solist als auch mit seiner „Clubhouse Band“ auf unterwegs ist.

Vor “Pack Light but Bring Everything” hat Tennis zwei Eps veröffentlicht und Konzerte in Irland, Argentinien, Kambodscha, Thailand, Bangladesh und Costa Rica gegeben. In seiner Heimat ist Ryan Tennis regelmäßig in Clubs und Festivals an der Ostküste zu hören. Auch im Fernsehen und im Radio ist er solo oder mit seiner Band häufig zu Gast.

Im Jahr 2010 hat er gegen mehr als 600 Wettbewerbsbeiträge den Preis als „Philadelphia’s singer/songwriter of the year” gewonnen.

Bruce Springsteen in der AWD-Arena, Ryan Tennis in Kleefeld, der Bürgerverein freut sich auf einen großartigen Sänger und Entertainer, der zum ersten Mal in Deutschland zu hören sein wird.

Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch eine Spende für die Künstler erwartet, der Bürgerverein empfiehlt 5,00 – 10,00.- €. Weitere Informationen und Tonbeispiele (Videos) finden Sie auf der Homepage vom Bürgerverein Kleefeld e.V. unter www.30625BVK.de.

So werden Sie eine Flöte noch nie gehört haben

Update 08.04.2013: der Künstler muss vorzeitig in die USA zurückkehren, das Konzert am 23.04.2013 um 20.00 Uhr in der Aula der Alice-Salomon-Schule fällt daher leider aus!

Der Flötist Orlando Cela aus Boston / USA zu Gast in Kleefeld

Am 23. April 2013 um 20.00 h in der Aula der Alice Salomon Schule in
30625 Hannover Kleefeld, Kirchröder Straße 13

Von vielen Kritikern in den USA wird der Flötist, Dirigent, Arrangeur und Lehrer als beeindruckender Virtuose beschrieben. Seit seinem 9. Lebensjahr widmet sich Orlando Cela der Musik. Er hat bereits in Großbritannien, Spanien, China, Venezuela, Österreich und Tschechien und quer durch die USA auf der Bühne gestanden.

Als Dirigent arbeitet er in den USA mit Orchestern in Massachusetts, New Hampshire und
Michigan, als Liebhaber jeder Form von Musik hat er bisher über hundert Werke für Flöte solo arrangiert.

Orlando Cela stammt aus Caracas in Venezuela. Er studierte das klassische Flötenspiel an der DePauw University bei Anne Reynolds und Improvisation bei Eric Edberg. Sein Studium hat ihn nach Wien an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst geführt, bevor er nach Boston gegangen ist, um sein Studium am New England Conservatory abzuschließen, wo er einen doppelten Abschluss als Dirigent für Orchester und Chor erworben hat.

Als Freund zeitgenössischer Musik arbeitet Orlando Cela eng mit Komponisten zusammen, um diese zur Komposition neuer Musik für Flöte anzuregen. Die Zusammenarbeit mit dem Komponisten Maxwell Dulaney führte so zum Gewinn des Wettbewerbs der ASCAP, der Amerikanischen Gesellschaft für Komponisten, für das Werk “Huayruro”.

Aktuell fordert Cela in seinem Projekt „Extended“ die Komponisten in aller Welt auf, Musikstücke von maximal 10 Minuten zu verfassen, in denen alles, außer „normale“ Töne erlaubt ist. Der Aufforderung sind bisher Komponisten aus Malaysia, Australien, Israel, Frankreich, Griechenland, Taiwan, Brasilien und den USA gefolgt. Die Werke werden regelmäßig auf CD veröffentlicht.

Als Lehrer unterrichtete Cela a an zahlreichen Schulen in und außerhalb der USA oder führt dort Workshops durch.

Orlando Cela tritt überwiegend als Solist auf, ist aber auch in unterschiedlichen Ensembles als Flötist und Dirigent aktiv, in denen er auch die Musik seiner Heimat Venezuela pflegt.

Der Eintritt ist frei. Es wird jedoch eine Spende für die Künstler erwartet, der Bürgerverein empfiehlt 5,00 – 10,00.- €. Weitere Informationen und Tonbeispiele (Videos) finden Sie auf der Homepage vom Bürgerverein Kleefeld e.V. unter www.30625BVK.de.

(Pressemitteilung Bürgerverein Kleefeld e.V., 14.01.2012, Update 08.04.2013)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Suche nach Hannover
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close