Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

19.02.2013

Werbung

Schichten der Nacht

Buch Musik Termine

Kulturbüro lädt zur musikalischen Lesung ein
Die Nacht ist weit mehr als die dunkle Seite des Tages. In vielen Schichten, Geschichten, Nachtschichten, Farbschichten oder Klangschichten, lässt sie sich aufblättern, ohne ihr Geheimnis preiszugeben. Individuell und eigentümlich umkreisen Corinna Eikmeier, Christine Kappe und Marcus Baltzer dieses Phänomen.
Das Publikum erhält selten seltsame Einblicke in die Calenberger Nächte, es schließt Bekanntschaften und hört die Töne der Nacht erklingen. Die Nacht wird vertraut und fremd, komisch und unheimlich, alltäglich und wahnsinnig, doch nie gleichgültig.

Die musikalische Lesung “Schichten der Nacht” am Donnerstag (28. Februar 2013) mit Corinna Eikmeier, Cello, Christine Kappe und Marcus Baltzer, Texte, beginnt um 20 Uhr in der Werkstattgalerie Calenberg. Der Eintritt kostet zehn, ermäßigt fünf Euro.

Marcus Baltzer, geb. 1961 in Berlin, seit 1985 in Hannover, studierte Kulturwissenschaften, schreibt Kurzprosa, Lyrik, veröffentlicht in Literaturzeitschriften. Er initiiert Kulturveranstaltungen, leitet Schreibwerkstätten, organisierte die Südstädter Kulturfeste, gehört der Autorengruppe “Schriftstelle Hannover” an.

Corinna Eikmeier studierte Violoncello, zeitgenössische Musik, Improvisation. Ihr Hauptinteresse gilt den Zusammenhängen zwischen Ausdruck und Bewegung sowie interdisziplinären Projekten. Mitglied im Ensemble: “Cello en vogue” und dem “ersten improvisierenden Streichorchester”.

Christine Kappe studierte Linguistik und Geschichte und am deutschen Literaturinstitut in Leipzig. 1996 Literaturförderpreis der Stadt Leipzig. 1998 Regieassistenz am Schauspiel Hannover. Dramaturgin an freien Theatern, Inszenierung eigener Stücke. Sie schreibt Essays und Lyrik.Mitglied der Autorengruppe “Schriftstelle Hannover”.

(Pressemitteilung LH Hannover, 19.02.2013)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Orgelkonzert mit Prof. Alexander Fiseisky aus Moskau/Russland am 6. Oktober 2019
Söök. Hannover wird durchsucht
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close