28.01.2013

Werbung

Der Garten von Hannah Höch wächst weiter!

Sprengel Museum Hannover
Ausstellung

Die Ausstellung für Kinder und Familien „Fünf Treppen zum Dach. Mine und Rose erzählen von Hannah Höch“ wird bis zum 3. Februar 2013 verlängert
Eine große Blumenwiese ist im Verlauf der aktuellen Kinderausstellung entstanden, an der viele kleine und große Besucher mitgewirkt haben. Es ist der Garten der deutschen Dada-Künstlerin Hannah Höch (1889–1978), der sich in voller Farbpracht zeigt. Auch Hannah Höchs ‚Atelier‘ kann in der bunten Installation auf dem Museumsplatz betreten werden.

Die Ausstellung, die aufgrund zahlreicher begeisterter Familien bis Sonntag, den 3. Februar 2013 verlängert wird, lädt zur Entdeckungsreise durch das Leben der Künstlerin und das Hannover der 1920er-Jahre ein. Ausgewählte Bilder von Hannah Höch und Kurt Schwitters ergänzten die Installation. Es gibt viele Möglichkeiten für eigene Bildexperimente.

[PM Sprengel Museum Hannover, 28.01.2013, Dr. Isabelle Schwarz]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Kantorengottesdienst und Orgelmusik in St. Augustinus
Söök. Hannover wird durchsucht
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp