Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

23.01.2013

Werbung

HannoverShots: Tomek Mzyk ist der Gewinner und Stipendiat

HannoverStiftung - Stiftung der Sparkasse Hannover
Nicht kategorisiert

Der Fotograf aus Hannover setzte sich gegen 136 Mitbewerber durch
Tomek Mzyk ist der Gewinner und Stipendiat des erstmals durch die S HannoverStiftung ausgeschriebenen, mit 10.000,- € dotierten Stipendiums “HannoverShots” für Fotografen. Ziel des Stipendiums ist es, Hannover mit einem interessierten und offenen Blick in den Focus zu nehmen und sich anhand eines selbst gewählten Themas mit der Landeshauptstadt auseinanderzusetzen.

Der 1970 im polnischen Bytom geborene Tomek Mzyk hatte sich in einem zweistufigen Wettbewerb gegen 136 andere Fotografinnen und Fotografen aus ganz Deutschland durchgesetzt. Ausschlaggebend für die Bewertung waren die Projektidee für Hannover sowie die eingesandten fotografischen Arbeiten. In der Endrunde überzeugten auch die Arbeiten von Lene Münch (Berlin) und Göran Gnaudschun (Potsdam). Beiden Finalisten spricht die Jury ihren Dank für die exzellente Bewerbung aus.

Tomek Mzyk wird mit seinem Fotoprojekt ‘Hannover nach Plan’ Gebäude aus den 1960/70er Jahre untersuchen, deren Architektur einen utopischen Ansatz von Wohn- und Arbeitsideologien verfolgt (z.B. die Wohnsiedlungen Roderbruch und Mühlenberg, die Hochstraße am Raschplatz mit Bredero-Hochhaus und das Allianz-Hochhaus).
„Mzyks Konzept trifft den Puls der Zeit und nimmt die aktuellen Diskussionen und Positionen zu einer Architektur auf, die das Stadtbild Hannovers prägt, aber vom Verschwinden bedroht ist“, so Anja Römisch, Geschäftsführerin der S Hannover-Stiftung, „dabei ist er kein purer ‘Dokumentarist’, sondern schafft dichte, ästhetische Bilder.“

Tomek Mzyk, geboren 1970 in Bytom (Polen), studierte Fotografie in Leipzig und in Bielefeld bei Prof. Roman Bezjak. Seit 2002 lebt und arbeitet er in Hannover.

In einer Ausstellung wird die in Hannover entstehende Fotoreihe des Fotografen Anfang 2014 präsentiert. Einzelne Arbeiten sollen in eine Sammlung der S HannoverStiftung eingehen.

Das Stipendium “HannoverShots” wird zukünftig alle zwei Jahre ausgeschrieben. Zur hochkarätig besetzten Jury gehören Stephan Erfurt, Prof. Karen Fromm, Anja Römisch, Bernd Rodrian und Ulrike Schneider.

(Pressemitteilung HannoverStiftung – Stiftung der Sparkasse Hannover, 23.01.2013)

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Region gesucht!
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close