Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

10.01.2013

Werbung

Mozarts Requiem in Bewegung: Szenisches Konzert mit dem Quilisma Jugendchor Springe

Mozarts Requiem in Bewegung: Szenisches Konzert mit dem Quilisma Jugendchor Springe
Musik Termine

Gedenkstätte Ahlem der Region Hannover
Hannover/Springe. Im Frühsommer 1791 erhält Wolfgang Amadeus Mozart den Auftrag zur Komposition einer Totenmesse. Er stirbt, bevor er das Werk vollenden kann. Das längst legendäre Requiem des Salzburgers steht nicht nur im Mittelpunkt eines szenischen Konzerts am Sonntag, 20. Januar 2013, 17 Uhr, in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis in Hannover: Der Quilisma Jugendchor Springe unter der Leitung von Stephan Doormann setzt den Trauergesang vielmehr in Bewegung. Eine Choreographie, entworfen vom Mexikaner Miguel-Amen Zermeno, spannt dabei vom Mozart-Requiem bis zur Friedensbitte „Dona nobis pacem“ von Gilad Hochman einen großen Bogen.

Mozarts Requiem ist zentraler Teil des Konzertes, für das sich die Jugendlichen des Chores inhaltlich intensiv mit den Themen Leid und Sterben im Allgemeinen und insbesondere mit dem Grauen des Holocaust auseinandergesetzt haben. Nach der Lektüre literarischer Texte von Paul Celan und Amos Oz und von Studien zur Situation im heutigen Deutschland entstand eine intensive Textzusammenstellung, die dem Werk folgend vorgetragen wird. Entstanden ist eine eindrückliche Konzertkonzeption, die durch die Kraft des Requiems und die dezente, aber ausdrucksstarke Körpersprache einer Gruppenchoreographie das Publikum in ihren Bann ziehen möchte.

Neben dem Quilisma Jugendchor sind an dem Konzertabend zum Holocaust-Gedenktag das Barockorchester Göttingen und die Solistinnen und Solisten Magdalena Harer (Sopran), Ivonne Fuchs (Alt), Manuel König (Tenor) sowie Albrecht Pöhl (Bass) beteiligt.

Weitere Informationen und Kartenbestellung unter www.quilisma.net

Pressemitteilung 10.01.2013, Region Hannover

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Söök. Hannover wird durchsucht
Die Ricklinger Plakatwand

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close