Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

29.03.2012

Werbung

Vicki Kovacs + Christina Dittmar: Zwiegespräche

Ausstellung Musik Termine

Kunst in der TheaterGalerie präsentiert
31. März – 29. April 2012
Vicki Kovacs + Christina Dittmar (Hannover)

Die Musikerin Vicki Kovács und die Körpertherapeutin Christina Dittmar schaffen Bilder, Collagen und Skulpturen. Es entstehen Exponate von verstörender Struktur und Schönheit. Die Werke erinnern an natürliche Strukturen und haben stets eine kraftvoll, farbig changierende Anmutung.

Zur Eröffnung der Ausstellung „Zwiegespräche“ kommen zwei Kompositionen von Hye-Yeon zur Aufführung: „Usm“ + „Yeon“.
Das erste Stück „Usm“ wird vom Schlagzeuger Andi Greiter gespielt mit den Aufnahmen vom Band.

Usm..”Usm”, “le Rire”, “Lachen”, “laughter”, das von Geburt schon allen Menschen der Welt gegeben wurde, ist ein Geschenk, gleichgültig ob Deutscher, Süd- oder Nordkoreaner, Muslim, Christ, Chinese, Amerikaner, Türke, Alter, Baby, Mann oder Frau. Da Lachen eine Antwort auf etwas ist, kann es sich wieder auf jemanden übertragen.Durch die einander zurückwerfenden beiden Klänge – Djembe und Lachen – habe ich eine Kommunikation in einer lachenvoller Welt auskomponiert. Lachen wird begleitet von einer Veränderung des Atmens, dessen verschiedener Rhythmus in unterschiedlicher Art in diesem Stuck allmählich variiert und entwickelt wird.

Das zweite Stück „Yeon (緣)“ spielt die Komponistin Hye-Yeon selbst.

Yeon (緣)..Dieses Stück schrieb ich für einen jungen koreanischen Violinisten, Hyunjin, der in Deutschland geboren und aufgewachsen ist. Mit meinem Stück hoffte ich, dass er sich von “typisch koreanischen” Tönen und Gedanken einmal inspirieren lässt.Unter dem Begriff “Yeon”, der auch der Titel des Stücks ist, versteht man “eine Beziehung zwischen allen verschiedensten Wesen”, die manchmal als indirekter und innerlicher Grund aller Tatsachen wirkt. Denn alle Wesen sind für andere Wesen ein Grund, als ein Wesen zu sein. Ich habe dieses Phänomen bei der Geige wiedergefunden. Beim Spielen übt der Bogen einen direkten Einfluss auf den Klang aus. Aber auch hat das Handgreifen oder Pizzicato eine indirekte Wirkung. Ich legte den Fokus des Stücks auf die beiden Beziehungen und versuchte den Vorgang ihrer Harmonisierung darzustellen.

Eröffnung Sonntag 1. April um 15 Uhr
Es spielen Andi Greiter & Hye-Yeon zwei Kompositionen von Hye-Yeon
„Usm“ + „Yeon“

Es spricht Harrie Müller-Rothgenger

„Kunst in der TheaterGalerie“

Theater in der List
Spichernstrasse 13
30161 Hannover
Öffnungszeiten für die “Zwiegespräche” Ausstellung immer eine Stunde vor den Aufführungen des Theaters. Und nach Verabredung mit Sascha Windolph Tel.: 0511-3536199 oder 0160 95905904
www.theater-in-der-list.de
kunstindertheatergalerie.blogspot.com
www.kunstindertheatergalerie.blogger.de

[Pressemitteilung TheaterGalerie im Theater in der List, 29.03.2012, Sascha Windolph]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Söök. Hannover wird durchsucht
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close