23.01.2012

Werbung

Theater Vinolentia: Und ich werde nicht mehr sein

Bühne Termine

Theater ViolentaTheater und Lyrik
Das neue lyrische Programm von Theater Vinolentia zum Thema „Tod“, von erlösend bis erschütternd und von entfesselt bis entsetzlich.
Ob das eigene Ende vor Augen oder in Trauer um eine Geliebte – zunächst scheint das Leid der Akteure unüberwindlich, der Tod ist die maximale Katastrophe. Ob aber das Sterben im allerkleinsten Kreise vor sich geht oder als Massenphänomen in Krieg und Vernichtung auftritt – erst das Ende offenbart die Schönheit des Lebens ganz. Wie wir mit dem Tod umgehen bestimmt unser Sein, und erst die Akzeptanz der eigenen Endlichkeit gibt einen Ausblick auf die Möglichkeit eines erfüllten Lebens.

Foto: Christoph Jahn, theater-vinolentia.de

Wie schon bei „Hautnacktheiß und höllenfieberisch“ lassen wir diejenigen zu Wort kommen, die es verstehen, in wenigen Zeilen zum Kern der Dinge vorzustoßen: die Dichter.
Mit Texten von Erich Kästner, Paul Celan, Gottfried Benn, Edgar Allan Poe, Rainer Maria Rilke, Alfred Lichtenstein und anderen.

Foto: Christoph Jahn, theater-vinolentia.de

Nach einer Idee von Guido Baumgarten und Christian Moritz.

Die Aufführungstermine:

  • Samstag, 04.02.2012 – Beginn 20 Uhr (Premiere)
    die hinterbuehne, Hildesheimer Str. 39a, 30169 Hannover
    Kartenreservierung unter Tel.: 0511 – 350 60 70
  • Samstag, 11.02.2012 – Beginn 20 Uhr
    Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4, 30451 Hannover
    Kartenreservierung unter Tel.: 01578 – 19 007 73
  • Samstag, 18.02.2012 – Beginn 19 Uhr
    SofaLoft, Jordanstr. 26, 30173 Hannover
    Kartenreservierung unter Tel.: 01578 – 19 007 73
  • Samstag, 25.02.2012 – Beginn 20 Uhr
    Freizeitheim Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannover
    Kartenreservierung unter Tel.: 0511 – 168 43 095
  • Samstag, 03.03.2012 – Beginn 20 Uhr
    Theatersaal der Fachhochschule Hannover (FHH) Fakultät V, Blumhardtstr. 2, 30625 Hannover
    Kartenreservierung unter Tel.: 01578 – 19 007 73

Einlass für die Vorstellungen ist jeweils ca. 30 Minuten vor Aufführungsbeginn. Karten erhalten Sie an den jeweiligen Aufführungsorten. Nur die Karten für die Aufführung der FHH erhalten Sie direkt über Theater Vinolentia.

Weitere Informationen zum Stück, über das Theater Violenta sowie Anfahrtsskizzen gibt es im Internet unter: www.theater-vinolentia.de

[Pressemitteilung Theater Vinolentia e.V., 23.01.2012]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Kantorengottesdienst und Orgelmusik in St. Augustinus
Such mich in Hannover!
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp