28.11.2011

Werbung

Kuratorenführung – Kurt-Schwitters-Preis 2011: Thomas Hirschhorn

Ausstellung Termine

Sprengel Museum Hannover Dienstag, 29.11.2011, 18.30 Uhr
Kuratorenführung durch die Ausstellung „Kurt-Schwitters-Preis 2011 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung: Thomas Hirschhorn“ mit Carina Plath

In ein Labyrinth aus verschiedensten Materialien, aus Nischen und Einbauten hat Thomas Hirschhorn die Einblickshalle des Sprengel Museum Hannover verwandelt. Möbel, Spruchbänder, Bücher, Kuscheltiere und andere persönliche Relikte, verbunden durch ein eigenes Nervensystem aus Wattestäbchen, bilden diese raumgreifende Collagen. Der Ort wird besetzt, aber nicht definiert. Die Arbeit Hirschhorns gilt als Versuch, wie Schwitters‘ Prinzip des Merz „Beziehungen zu schaffen zwischen allen Dingen der Welt“.

Thomas Hirschhorn, der den Schweizer Pavillon auf der diesjährigen Venedig Biennale gestaltet hat, zählt zu den meist diskutierten ästhetischen Positionen der internationalen zeitgenössischen Kunst. Für Hannover hat er anlässlich der Verleihung des renommierten „Kurt-Schwitters-Preises“ zwei neue Arbeiten geschaffen: „Untere Kontrolle“ im Sprengel Museum Hannover und die „Kurt Schwitters-Plattform“ in der Waldhausenstraße 5 (tgl. geöffnet von 10 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit, Heiligabend, 1. Weihnachtstag und Silvester geschlossen). Die Ausstellung läuft noch bis zum 15. Januar 2012.

Carina Plath, Kuratorin der Ausstellung, führt am Dienstag, 29.11.2011, 18.30 Uhr durch die Arbeit „Untere Kontrolle“ im Sprengel Museum Hannover.

Treffpunkt: Museumsfoyer.

Eintritt zzgl. 1 Euro

[PM Sprengel Museum Hannover, 28.11.2011, Dr. Isabelle Schwarz]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Kantorengottesdienst und Orgelmusik in St. Augustinus
Onlinedurchsuchung
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp