24.06.2011

Werbung

Dornröschen wacht auf

Buch Termine

Stephansstift
Erzählfest im Stephansstift am Samstag, 9. Juli 2011
Zum Aufbruch ermutigen und Kraft spenden für neue Wege: Dies tun Märchen in ganz besonderer Weise. 14 Frauen haben diese märchenhafte Wirkung in einer einjährigen Erzählausbildung bei der renommierten Erzählkünstlerin Jana Raile mit allen Sinnen erlebt und erfahren. Zum Abschluss laden sie groß und klein am Samstag, 9. Juli 2011, zum Erzählfest im Stephansstift, Kirchröder Straße 44, ein.

Ab 14 Uhr heißt es „Willkommen im Märchenland“ für alle ab vier Jahren. Bis 17 Uhr erzählen sieben Frauen ihre Lieblingsmärchen. Mal spritzig oder ruhig, lebhaft oder sinnreich küssen sie die Geschichten aus aller Welt wach. Bekannte und unbekannte Märchen werden aus dem Buch befreit, mit Stimme, Mimik und Gestik lebendig gemacht und individuell von den Erzählerinnen umgesetzt: Futter für die Fantasie – mit tierischen Gefährten, königlichen Ambitionen und der Unterstützung der Gestirne. Nicht nur Zuhören ist angesagt, auch Mitmachen bei der „Entdeckungsreise ins Land der Märchen“ zu geheimnisvollen Orten und märchenhaften Begegnungen.

Stärken können sich die Festbesucher bei Kaffee, Kuchen und kalten Getränken.

Um 20 Uhr beginnt im Festsaal des Stephansstiftes die Erzählnacht – gestaltet von den 14 Absolventinnen der Ausbildungsreihe „Erzähl mir was“.
„Es ist wie bei den Vögeln: Wenn es Zeit wird, das Nest zu verlassen, machen die Jungvögel erste Flugversuche“, beschreibt Claudia Duval, eine der Absolventinnen, das Wagnis, sich als Märchenerzählerin auf den Weg zu machen. „Hatte Jana Raile uns bisher unter ihren Fittichen, machen wir uns nun auf und davon. Die Zeit ist reif. Ich bin gespannt, wo jede von uns landen wird.“ Auf der Bühne des Festsaals zeigen alle 14 Frauen, was sie bei Jana Raile gelernt haben.

Petra Albersmann, eine andere Teilnehmerin, bringt es auf den Punkt: „Ich bin nun in der Lage, mich auf die Bilder der Märchen einzulassen und ihnen zu folgen. Das Erzählen passiert dann ganz von selbst.“ Und so dürfen die Besucher der Erzählnacht gespannt sein. Denn es werden Geschichten aus aller Welt präsentiert – von tanzenden Prinzessinnen, von klugen Tieren und beherzten Jünglingen, von Mond, Meer und Wüste. Besinnlich und feurig, klassisch und voller Esprit. Und wenn der Vorhang fällt, machen sich die Erzählerinnen auf, das alte Kulturgut in die Welt zu tragen und Menschen mit Märchen zu bezaubern. Denn diese weisen den Weg zu unserer Seele. Sie bezaubern und fesseln noch heute im 21. Jahrhundert und sind voller Geheimnis und Weisheit.

Das Erzählfest „Dornröschen wacht auf“ findet am Samstag, 9. Juli 2011, im Stephansstift Hannover, Kirchröder Straße 44, statt.
Das Nachmittagsprogramm „Willkommen im Märchenland“ für Familien mit Kindern von 14 bis 17 Uhr kostet 3 Euro Eintritt, die Erzählnacht um 20 Uhr im Festsaal des Stephansstiftes (Einlass ab 19.30 Uhr) 11 Euro.
Karten an der Tages- oder Abendkasse. Kartenvorbestellungen unter Tel. 05066-900423 (Claudia Duval).

[PM Margret Nußbaum, 24. Juni 2011]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Fidele Ricklinger: Große Prunksitzung 2018
Onlinedurchsuchung
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp