Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

22.06.2011

Werbung

Der Kultursommer 2011 beginnt in Hannover

Musik Termine

KultursommerDikanda eröffnen das Musikfestival im Hof des Regionshauses
Hannover. Umsonst und draußen: In seinem 14. Jahr hat das Musikfestival „Kultursommer“ einen neuen Veranstaltungsort entdeckt – den Innenhof des Regionshauses an der Hildesheimer Straße in Hannover. Hausherr Hauke Jagau wird am Sonntag, 26. Juni 2011, um 19.30 Uhr auf der Bühne die Künstlerinnen und Künstler für das Auftaktkonzert begrüßen: Dikanda aus Polen.
Der Auftritt der Band ist zugleich das Finale des Tages der offenen Tür im und um das Regionshaus. Der Eintritt ist frei.

Balkan-Folklore kommt auch in Deutschland bestens an: Schmetternde Bläserfanfaren und schnelle Polka-Rhythmen sorgen für Party-Stimmung. Einen etwas anderen, kunstvolleren Weg nimmt Dikanda. Der musikalische Horizont der 1997 im polnischen Szczecin gegründeten Band reicht über die Grenzen Osteuropas hinaus. Das Sextett um die temperamentvolle Frontfrau Ania Witczak wählt das Beste, was die weite Welt der Musik zu bieten hat und setzt die Zutaten nach Art des Hauses neu zusammen. „Wir machen Musik, die vom Herzen, vom Kopf, von der Brust, vom Bauch und vom Arsch kommt“, sagt die Sängerin und Akkordeonistin. Musik, die mal übermütig auftrumpft, mal knöcheltief in Melancholie watet, um dann wieder in einem veritablen Gassenhauer zu münden.

Der „Kultursommer 2011“ bietet weitere Musikerlebnisse in Hülle und Fülle: Von kleinen, intimen Konzerten bis hin zu Auftritten internationaler Größen der Musikszene reicht das Spektrum. Ob Jazz, Pop, Hip-Hop, Klezmer, ob Alte oder Neue Musik, ob Liederabend oder Klangkunst – fast alle musikalischen Genres sind vertreten. Scheunen und Schlösser, Kirchen und Klöster, Kornbrennereien und Rittergüter und andere nicht ganz alltägliche Veranstaltungsorte öffnen dafür ihre Türen und Pforten. Das Musikfestival endet nach insgesamt 34 Konzerten am 28. August im Jagdschloss Springe. Finanzielle Unterstützung leistet die Stiftung Kulturregion Hannover.

Alle Informationen: www.kultursommer-region-hannover.de

Pressemitteilung 22.06.2011, Region Hannover

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Orgelkonzert mit Prof. Alexander Fiseisky aus Moskau/Russland am 6. Oktober 2019
Onlinedurchsuchung
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close