Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

24.05.2011

Werbung

Afrikanische Literaturtage in Hannover

Buch Termine

Mit der Lesung “Das Herz der Leopardenkinder” von und mit Wilfried N´Sondé starten am 31. Mai 2011die “Afrikanischen Literaturtage” in Hannover. In dem Roman des gebürtigen Kongolesen wird den Erfahrungen einer neuen Generation von MigrantInnen eine literarische Stimme gegeben.

An insgesamt fünf Terminen wird bis 27. Juni Literatur von Autoren mit afrikanischen Wurzeln vorgestellt und diskutiert.

Der Afrikanischer Dachverband Nord e.V., als Initiator der “Afrikanischen Literaturtage”, möchte mit der Literaturreihe eine positive Veränderung der Wahrnehmung von Afrika in der deutschen Öffentlichkeit bewirken.
Das Projekt soll die kulturellen und intellektuellen Seiten Afrikas ebenso präsentieren wie die Vielfalt und den Reichtum der afrikanischen Literatur.

Dem deutschen Publikum wird ein Einblick in die Lebenssituation, die sozialen Strukturen und die Probleme Afrikas durch AfrikanerInnen ermöglicht werden. Die vier, sich sehr unterscheidenden Werke richten die Blicke auf die Situation der Bildung in Afrika oder auch auf die emanzipatorische Rolle der afrikanischen Frauen.

Der Afrikanischer Dachverband Nord e.V. möchte mit der Lesereihe das Interesse an afrikanischer Literatur bei Jugendlichen und Erwachsenen wecken.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Pavillon e.V., VEN (Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V.), der Landeshauptstadt Hannover, dem Bezirksrat List-Vahrenwald realisiert und gefördert vom GFZ, Gesellschaftsfonds Zusammenleben.

Die Ricarda Huch Schule ermöglicht gleich zwei Lesungen!

Die Veranstaltungen im Überblick:

  • Eröffnungsveranstaltung:
    Grußwort: Abayomi Bankole, Vorsitzender ADV-Nord e.V.
    Trommelshow mit Sammy Seaneku, Uli Meinholz, Mo Bittaye
    Wilfried N `Sondé
    Das Herz der Leopardenkinder

    Lesung & Diskussion
    Eröffnungsrede: Dr. Peter Antwi Obimpeh (Architekt Consultant)
    Dienstag, 31. Mai 2011, 20 Uhr, Oststadtbibliothek/Pavillon
  • Aida Restorff
    Heimliche Versöhnung

    Lesung & Diskussion
    Donnerstag, 9. Juni, 20 Uhr, Oststadtbibliothek/Pavillon
  • Ouarda Saillo
    Tränenmond
    Ich war fünf als meine Kindheit starb

    Lesung & Diskussion
    Donnerstag, 16. Juni 20 Uhr, Oststadtbibliothek/Pavillon
  • Blaise Ahua
    Joshua – mein buntes Leben
    Die Geschichte eines afro-deutschen Kindes

    Lesung (frz/dt) & Diskussion
    Eröffnungsrede: Edit Bastian, (Bezirksbürgermeisterin List-Vahrenwald), Dieter Wignanek (Direktor der Ricarda-Huch-Schule)
    Montag, 27. Juni, 19:30 Uhr Ricarda-Huch-Schule Hannover

[PM via LH Hannover, 24.05.2011]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
27. Ricklinger Volkslauf
Suche nach Hannover
Die Ricklinger Plakatwand

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close