Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

20.05.2011

Werbung

Kultur in Herrenhausen

Nicht kategorisiert

Kulturdezernentin richtet Steuerungsgruppe “Kultur in Herrenhausen” ein
Der Wiederaufbau des Schlosses Herrenhausen durch die VolkswagenStiftung und die damit verbundene Schaffung eines Museums zählen zu den zentralen Projekten der Landeshauptstadt Hannover. Mit Beginn der Bauarbeiten befindet sich das Vorhaben in der entscheidenden Umsetzungsphase.
Kulturdezernentin Marlis Drevermann setzt für den damit verbundenen wachsenden Abstimmungsbedarf innerhalb der Verwaltung und mit den Partnern in Herrenhausen eine Steuerungsgruppe “Kultur in Herrenhausen” ein. Das teilte die Dezernentin am heutigen Freitag, 20. Mai 2011, im Kulturausschuss des Rates der Landeshauptstadt mit.

“Wir haben – wie vor einigen Wochen angekündigt – alle wichtigen Prozesse seitens der Landeshauptstadt für den Ausbau der Aktivitäten in Herrenhausen überprüft. Alle Arbeiten befinden sich im Zeitplan. Die vielfältigen bereits bestehenden und künftigen Aufgaben in den Herrenhäuser Gärten bedingen für die kommenden zwei Jahre ein sehr konzentriertes Vorgehen”, erläuterte Drevermann. “Die Steuerungsgruppe bündelt die einzelnen Verantwortlichkeiten und soll die anstehenden Aufgaben auf Seiten der Stadtverwaltung koordinieren und entsprechend der konzeptionellen Vorgaben umsetzen”, betonte die Dezernentin.

Die Leitung der Steuerungsgruppe übernimmt die Leiterin des Fachbereichs Museen/Kulturbüro, Dr. Carola Schelle-Wolff. Sie berichtet unverändert an die für den Ausbau Herrenhausens verantwortliche Kulturdezernentin. Der Steuerungsgruppe “Kultur in Herrenhausen” gehören darüber hinaus als Verantwortliche für die einzelnen Teilaufgaben an:

  • Schloss-Museum: Dr. Thomas Schwark, Leiter des Historischen Museums
  • Schlossbau: Dr. Frank Herbert, Leiter übergreifende Rechtsangelegenheiten
  • Gärten/Veranstaltungen/Besuchermanagement: Ronald Clark, Chef der Herrenhäuser Gärten
  • Erbbaurechtsangelegenheiten: Kay de Cassan, Leiterin des Fachbereichs Wirtschaft.

Vertreten sind zudem die Fachbereiche Zentrale Dienste, Personal und Finanzen.

[PM LH Hannover, 20.05.2011]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Region Hannover wird durchsucht
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close