Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

05.05.2011

Werbung

Veranstaltungen der Israel Jakob Gesellschaft Jüdische Bibliothek Hannover

Buch Termine

Israel Jacobson Gesellschaft Polgar, Roda Roda, Horvarth & Co: “Wiedergefunden”
Marie Dettmer trägt Text und Gedichte von Vertretern einer untergegangenen Kultur vor. Den Einführungsvortrag zur Bücherverbrennung 1933 hält Dr. Carola Schelle-Wolff, Direktorin der Stadtbiliothek Hannover.

Termin: Am Montag, dem 16. Mai 2011 um 19.30 Uhr
in der Bibliothek der Synagoge “Etz Chaim”, Fuhsestr. 6, 30419 Hannover.

Die nächste Mittwoch-Veranstaltung unserer Gesellschaft vor den Sommerferien wird ein besonderer Höhepunkt sein:
Die junge Schriftstellering Vanessa F. Fogel liest aus ihrem Erstlingsroman “Sag es mir”
am Mittwoch 1.6.2011 um 19 Uhr in der Bibliothek der Synagoge “Etz Chaim”

Ein junge Jüdin zwischen Tel Aviv, Berlin und New York, zwischen dem Pulsschlag der Metropolen und dem Schatten ihrer Geschichte: Fela begleitet ihren Großvater auf einer Reise in das Land seiner Kindheit, Polen, die Heimat, die ihm die Nazis genommen haben. Fela, Tochter einer Deutschen und eines Zionisten und selbst in Zeiten bewaffneter Konflikte aufgewachsen, spürt zunehmend, wie sehr ihr eigenes Leben mit dem Leidensweg des Großvaters verstrickt ist. Und doch gibt es da noch mehr, gibt es Liebe in Zeiten des Krieges, gibt es Humor, Verständnis- und eine Zukunft.
Vanessa Fogels Romadebüt verschmilzt deutsche, polnische und jüdische Geschichte. “Sag es mir” ist der Coming-of-age-Roman der “dritten Generation”.

Vanessa F. Fogel, geboren 1981 in Frankfurt, wuchs in Israel auf. 1999 bis 2003 Studium der Komparatistik an der Cornell University, New York. Arbeitete als Chefredakteurin des “Graphis-Magazins” und im Kunstbereich. Seit 2009 verbringt die Schriftstellerin viel Zeit in Tel Aviv.

Im Anschluß an die Lesung signiert die Autorin ihr Buch. Die Buchhandlung DECIUS stellt Bücher zum Verkauf zur Verfügung.

[PM Israel Jacobson Gesellschaft, 05.05.2011, Kristina Geyer]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Söök. Hannover wird durchsucht
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close