Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

21.09.2010

Werbung

Die Zukunft der Stadt

Buch Kreativ Termine

Historisches Museum Hannover Poetry Slam – Vortragsreihe – Kinderakademie
28. September bis 22. Oktober 2010

Im Herbst 2010 kehrt das Historische Museum seine gewohnte Blickrichtung um und schaut nicht auf die Vergangenheit, sondern auf die Zukunft der Stadt. Das Leben in urbanen Räumen ist eine der prägenden kollektiven Erfahrungen der Moderne und wird sich in Zukunft immer mehr verbreiten. Unser Alltag und unser Lebensgefühl werden stark durch die Stadt, ihre Gestalt und ihr Image beeinflusst. Die Zukunft der Stadt ist deshalb ein Thema, das nahezu alle Menschen betrifft.

Namhafte Experten der Urbanitätsforschung zeigen in einer Vortragsreihe, wie das städtische Leben der Zukunft aussehen kann und welche Probleme und Chancen sich dabei bereits jetzt abzeichnen.
Der Poetry-Slam „In den Städten der Zukunft“ bietet eine pointiert-literarische Auseinandersetzung mit dem Thema. Zehn Autorinnen und Autoren aus der ganzen Republik kämpfen mit ihren Texten um die Gunst des Publikums. Moderiert wird die Veranstaltung von Henning Chadde und Jan Egge Sedelies – beide in der Hannoveraner Slam- und Literaturszene für ihre genialen Literaturveranstaltungen bekannt.
Auch für Kinder gibt es mit der Herbstferienakademie „Stadtwerkstatt“ ein entsprechendes Angebot, um sich mit der Stadtentwicklung und dem Einfluss von Architektur auf ihren Alltag zu beschäftigen.

Das Historische Museum Hannover zeigt sich mit der Veranstaltungsreihe einmal mehr als Stadtmuseum, das den Bürgerinnen und Bürgern vielfältige Zugänge zu Fragen der urbanen Kultur eröffnet.

Termine

  • 28. September, 18:00 Uhr: Vortrag von Dr. Sid Auffarth, Leitbilder und Möglichkeiten. Aufbau und Umbau in Hannover von Hillebrecht bis City 2020, Eintritt frei
  • 30. September, 19:30 Uhr: Poetry Slam – In den Städten der Zukunft (moderiert von Henning Chadde und Jan Egge Sedelies), Eintritt 3,- Euro
  • Entfällt wegen Krankheit! 5. Oktober 2010, 18 Uhr: Prof. Dr. Gerhard Vinken, Weiterbauen? Überlegungen zu der Rolle des baulichen „Erbes“ im Wiederaufbau und heute, Eintritt frei
  • 12. Oktober 2010, 18 Uhr: Prof. Dr. Friedrich von Borries, Grüne Zukunft, Eintritt frei
  • 19. Oktober 2010, 18 Uhr: Gudrun Kirchhoff, Melanie Walter & Gereon Visse, Integration im Stadtteil, Eintritt frei
  • 19., 21. und 22. Oktober, jeweils von 10-13 Uhr: Kinderakademie „Stadtwerkstatt“, 3,- Euro pro Kind und Veranstaltung, Anmeldung unter 0511-168-43986 oder Email

Alle Veranstaltungen finden im Historischen Museum Hannover statt.

[PM Historisches Museum Hannover, 21.09.2010, Update 04.10.2010]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Söök. Hannover wird durchsucht
Der Ricklinger Deich

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close