Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

04.08.2010

Werbung

Musikmatinee mit Samba und Tango im Pfarrgarten

Musik Termine

Gartenregion Hannover Gartenregion Hannover 2010: „The White Indian“ – auf den Spuren von Heitor Villa-Lobos
Hannover/Wettbergen – Zum 20-jährigen Jubiläum der Aktion „Die Offene Pforte“ wird Besonderes geboten: die Begegnung von (privater) Gartenkultur und Kunst in Form von zehn Sonntagsmatineen. Im Rahmen dieser Konzertreihe spielt am 15. August 2010, 11.30 Uhr, das Villa-Lobos-Duo im Pfarrgarten Wettbergen, An der Kirche 23, Stücke aus seinem Programm „The White Indian“.
Bei Regen findet die Veranstaltung drinnen statt. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenzten Sitzplätze ist eine Anmeldung unter Tel. (0511) 168-41167 erforderlich.

Villa-Lobos-Duo
Sven Holger Phillipsen (links) und Boyan Karanjuloff nehmen ihr Publikum mit auf eine Expedition entlang des Amazonas. (Foto: M. Pollert)

Auf den Spuren des legendären brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos nehmen Sven Holger Phillipsen (Violoncello) und Boyan Karanjuloff (Gitarre) ihr Publikum mit auf eine Expedition entlang des Amazonas. Über Samba-Impressionen aus Rio de Janeiro geht es direkt in den Dschungel und von dort aus geradewegs hinauf ins Weltall. Das Duo aus Hannover ist bekannt für seine fantasievollen Konzerte. Humorvoll interpretieren und moderieren sie ihre sommerlich leichte Musik. In ihrem Tribut-Programm „The White Indian“ reichern die beiden studierten Musiker die moderne klassische Musik mit Interpretationen von Jazzgrößen wie Chick Corea bis zur brasilianischen Metal-Band Sepultura an. Das Duo freut sich auf seinen Auftritt in Wettbergen: „Es ist für uns total inspirierend, in der Natur Musik zu machen. Die Gartenklänge können wir wunderbar in unsere Improvisationen einbinden.“

Heitor Villa-Lobos (1887 – 1959) ist der populärste und international bekannteste brasilianische Komponist klassischer Musik. Mehr als 2000 Kompositionen, von der Kammermusik bis zum Orchesterwerk, umfasst sein Werk.

Pressemitteilung 04.08.2010, Region Hannover

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Söök. Hannover wird durchsucht
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close