Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

15.07.2010

Werbung

Kleefelder Lichtspiele: Sommer-Open-Air-Kino

Film Termine

Kleefelder LichtspieleSommer-Open-Air-Kino 2010 der „Kleefelder Lichtspiele“ im Hof der Werkstatt Süd: 6. und 27. August 2010 Kino-Highlights, Grillen, laue Sommernächte…
Die “Kleefelder Lichtspiele” laden ein zum Sommer-Open-Air Kino an zwei Abenden.
Genießen Sie die lauschige Atmosphäre im Hof der Werkstatt Süd mit Grillspezialitäten und kultigen Sommerfilmen.

Die Termine des Sommer-Open-Air-Kino 2010 der Kleefelder Lichtspiele:

Freitag, 06.08.2010 – Sommer-Open-Air-Kino mit Barbecue im Hinterhof der Werkstatt Süd, Einlass: ab 19:00 Uhr

„Keinohrhasen“

KeinohrhasenDeutschland 2007 – FSK: frei ab 12 Jahren – Länge: 115 Min. Filmbeginn: Einbruch der Dunkelheit (ca. 21:30 Uhr)

„Der Boulevard ist sein Revier: Reporter Ludo (Til Schweiger) ist mit Paparazzo Moritz (Matthias Schweighöfer) ständig auf der Jagd nach Stars, Starlets und Boxenludern. Manchmal glaubt er sogar selbst an die Storys, die er verzapft – und eines Tages geht das ins Auge: Die Richterin brummt ihm 300 soziale Arbeitsstunden in einem Kinderhort auf. Dort herrscht Anna (Nora Tschirner), die den Schwerenöter Ludo schon als Kind nicht ausstehen konnte – Ludo muss also barfuß durch die Hölle. Zwischen Klatschspalten und Klettergerüsten entdeckt er sich selbst – es ist der Knüller seines Lebens…“ Quelle: Filmverleih Warner Bros. Entertainment GmbH, Hamburg

Freitag, 27.08.2010 – Sommer-Open-Air-Kino mit Barbecue im Hinterhof der Werkstatt Süd, Einlass: ab 19:00 Uhr

„Kleine Verbrechen“

Kleine VerbrechenGriechenland/Deutschland 2008 – FSK: frei ab 6 Jahren – 88 Min. Filmbeginn: Einbruch der Dunkelheit (ca. 21:30 Uhr)

„Was gibt es für einen Polizisten auf einer kleinen griechischen Insel schon zu tun? Ein paar Nacktbader verwarnen, die klapprigsten Autos aus dem Verkehr ziehen, ansonsten Sonne und Meer. Dumm nur, dass ihn keiner ernst nimmt, den Polizeianfänger Leonidas. Wer wird sich von einem Neuling belehren lassen, wo doch alle nur tun, was sie schon immer getan haben? Als in dieser Idylle eine Leiche gefunden wird, ist sich Leonidas sicher, dass sein großer Tag gekommen ist. Endlich die lang ersehnte Chance, den Kommissar in ihm unter Beweis zu stellen. Angeliki, das schönste Mädchen der Insel und inzwischen Fernsehstar in Athen, taucht überraschend wieder auf und ist neben ihm die Einzige, die sich für den Fall interessiert. Doch die eingeschworene Dorfgemeinschaft will von einem Mord nichts wissen. Als dann plötzlich doch jeder eine eigene Version des Tathergangs aus dem Hut zaubert, wird Leonidas misstrauisch….

Bis über beide Ohren verliebt stürzt er sich in sein größtes Abenteuer – und stößt auf ein paar Schuhe, einen Becher Milchreis, ein geheimnisvolles Fotoalbum und jede Menge Erdbeereis.

Eingebettet in die beeindruckende Schönheit der Insel erzählt der Film von skurrilen, aber ausgesprochen liebenswerten Menschen und ihren kleinen Verbrechen. Eine erfrischende Krimikomödie mit warmherzigem Charme, die einem die Insel und ihre Bewohner sofort ans Herz wachsen lässt.“ Quelle: NEUE VISIONEN Filmverleih GmbH, Berlin

Filmbeginn bei Einbruch der Dämmerung/Dunkelheit (Bei schlechtem Wetter im Saal!).

Ort: Hof der Werkstatt Süd, Hölderlinstr. 1, 30625 Hannover-Kleefeld. Bringen Sie gerne ihre eigenen Klappstühle oder Decken mit.

Kostenbeitrag: Erwachsene 4€ (mit der Mitgliedskarte der Wohnungsgenossenschaft Kleefeld Buchholz eG 3,50€), Kinder 1€. Mit dem Hannover-Aktiv-Pass zahlen die KinobesucherInnen nur den hälftigen Kostenbeitrag (Erw. 2€, K. 0,50€)
Reservierung und Verkauf der Eintrittskarten über die Werkstatt Süd – Tel.: 300 335 17 und an der Abendkasse

Eine Kooperationsveranstaltung des Bürgerverein Kleefeld e.V. und der Werkstatt Süd.
Regelmäßige Infos zu unserem Programm unter www.kleefelder-lichtspiele.de

Programmänderungen sind nicht vorgesehen, manchmal aber leider nicht zu vermeiden!

[PM Bürgerverein Kleefeld e.V. – Film- und Kinoinitiative Kleefelder Lichtspiele, 15.07.2010]

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
30 Jahre Musik in St. Augustinus: Chormusik aus Renaissance und Barock
Such mich in Hannover!
Die Ricklinger Plakatwand

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close