Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

02.06.2010

Werbung

200 Förderschüler spielen Peter und der Wolf

Bühne Musik

Kooperation der Albert-Liebmann-Schule mit der Kinderoper Papageno aus Wien
Hannover – Mehr als 200 Kinder der Albert-Liebmann-Schule in Hannover-Groß-Buchholz bringen am Montag, 7. Juni 2010, Sergei Prokofjews „Peter und der Wolf“ auf die Bühne. Im Unterricht bereiten sich Kinder vom Schulkindergarten bis zur vierten Klasse seit Wochen auf die Aufführung vor. Nach einem Workshop mit Schauspielern der Kinderoper Papageno aus Wien hat das Stück Premiere vor geladenen Gästen.

Die Albert-Liebmann-Schule ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Sprache. Das Theaterprojekt soll den Kindern helfen, Probleme im Sprachverständnis und Defizite im sprachlichen Ausdruck zu überwinden, sagt Lehrerin Claudia Schüler. „Über die Musik, über den Einsatz von Gestik und Mimik können sie einen neuen Zugang zur Sprache finden und Sprechängste abbauen.“ Daneben stehen das Gemeinschaftserlebnis, das aktive Gestalten und der Spaß an der Musik ebenfalls im Vordergrund.

Zwei Schülergruppen haben das Stück einstudiert – eine Gruppe vom Schulkindergarten bis zur zweiten Klasse, eine aus Dritt- und Viertklässlern. Jeweils eine halbe Stunde vor der Premiere am Aufführungstag beginnt der Workshop mit zwei regieerfahrenen Schauspielern der Kinderoper Papageno. Sie bereiten die jeweils fünf Schüler, die eine Sprechrolle als Peter, Wolf, Ente, Vogel oder Großvater einstudiert haben, auf ihren Einsatz vor. Die restlichen Schüler werden ebenfalls in die Aufführung einbezogen, und zwar mimisch, gestisch, tanzend. Das Musikmärchen „Peter und der Wolf“ hat schon Millionen von Kindern spielerisch an die Welt der klassischen Musik und an die Orchesterinstrumente herangeführt.

Pressemitteilung 02.06.2010, Region Hannover

Kein Kommentar

Werbung

Kommentieren ist zur Zeit leider nicht möglich!

Werbung


 
Knabenchor Hannover singt in St. Augustinus am Sa., 23.03.2019
Suche nach Hannover
Schünemannplatz

Auf diesen Webseiten kommen Cookies von unseren Werbepartnern zum Einsatz. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Benutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close